Die Figuren des beliebten Hechinger Märchenpfades am Martinsberg sind restauriert und strahlen in neuem, farbenfrohem Kleid. Davon können sich Jung und Alt bei der Wiedereröffnung am kommenden Freitag, 3. Juni, überzeugen.

Um 14 Uhr gibt der Hechinger Jugendfanfarenzug das Signal zur Besichtigung. Nach einem Grußwort von Bürgermeisterin Dorothea Bachmann und dem Anschneiden des Festkuchens führt eine Märchentour zu den einzelnen Stationen. Dort präsentieren die Märchenerzählerin Sigrid Maute und die Flötenkinder der Jugendmusikschule das jeweilige Märchen.

An der Martinsquelle zaubert zudem Klaus Denkinger-Schirott alias Klausi Klücklich phantasievolle Seifenblasen hervor. Die Veranstaltung endet auch mit einem Märchen - und zwar mit einem für Erwachsene: Um 17 Uhr erzählt Sigrid Maute vom "Schwäbischen Froschkönig".