Region Eine Schau mit Reizen

THOMAS LEBHERZ 15.06.2013
Das wird ein ganz besonderer Tag. Unsere Gewinner fahren mit dem Reisebus nach Sigmaringen, haben freien Eintritt in die Gartenschau, bekommen eine eigene Führung sowie Kaffee und Kuchen, gratis.

Bequem geht es um 8 Uhr am Samstag, 29. Juni, vom Hechinger Bahnhof aus in einem Reisebus über Münsingen nach Sigmaringen zur Gartenschau. Dort ist selbstverständlich der Eintritt frei. Doch das ist noch lange nicht alles. Neben einer ganz speziellen Führung für unsere Gewinner können diese auch eine entspannte Pause bei Kaffee und Kuchen einlegen, ebenfalls gratis.

Vor der prächtigen Kulisse des Sigmaringer Hohenzollernschlosses, im Herzen des Naturparks Obere Donau, gibt es ein Blütenmeer, das seinesgleichen wohl vergeblich sucht. Auf einer Gesamtfläche von zehn Hektar und einem Rundweg von 3,5 Kilometer lassen ingesamt 22 000 Frühblüher, annähernd 26 000 Sommerblumen, exakt 150 Hochstämme und gut 1500 Wild-, Kletter-, Strauch- und bodendeckende Rosen die Besucher in eine einzigartige Duft- und Farbenwelt eintauchen.

Natürlich darf man sich in den Anlagen und Gärten der Profis und Liebhaber auch Anregungen und Ideen für die eigene grüne Oase zu Hause holen. Dafür eignet sich besonders der "Treffpunkt Grün", in dem die Sigmaringer Gartenschau-Mitarbeiter immer gern Auskunft geben.

Ein Rundgang auf der Gartenschau führt an sechs Schaugärten und über 20 Stationen vorbei. Drei Brücken führen über die Donau, besonders beeindruckend dabei ist eine mächtige Hängebrücke.

Busfahrt zur Gartenschau