Ein Dreigestirn regiert Ratzgiwatz und seine Territorien

SABINE HEGELE 01.08.2012

Das war eine klare Sache: Mit über 200 Stimmen machten gestern Lea Hrstic, Martina Volk und Alexander Mayle das Rennen um die Gunst ihrer Wählerinnen und Wähler. Stellvertreterin des Bürgermeister-Dreigestirns ist Fabienne Dotzauer.

Sie werden an ihren Wahlversprechen gemessen werden - die da unter anderem lauteten: mehr Lohn, weniger Steuern, günstigere Eispreise und bessere Bezahlung für die Müllmänner. Auf offene Ohren bei den Betreuerinnen und Betreuern stieß die Zusage, sich für alkoholfreies Bier zum Mittagessen stark machen zu wollen.

Die nächsten Tage werden zeigen, welche Versprechen wahr gemacht werden und welche nicht. Die Entscheidungsgewalt hat nämlich nicht allein das Trio an der Spitze der Ferienspielstadt. Ein sehr gewichtiges Wörtchen mitzureden hat natürlich auch der 21-köpfige Stadtrat.

In selbigen wählten die kleinen Ratzgiwatzler: Michael Weingärtner, Malek Sotih, Laura Uhl, Celina Freudenmann, Hanna Fischer, Lea Dehner, Leonie und Lukas Albus, Pascal und Felix Fritz, Tim Weiß, Julius Henle, René Deutscher, Jan Herrmann, Adrian Hempel, Ben Gresens, Aron Prokein, Ferhat Korkut, Jan Niklas Petschauer sowie Tobias und Jana-Maria Konstanzer.

Zu seiner ersten Sitzung kommt der Ratz-Rat am heutigen Mittwochmorgen zusammen. Mal schaun, welche ersten Beschlüsse er dann fasst. Noch sind die Bürgerinnen und Bürger zuversichtlich, die richtige Wahl getroffen zu haben.