Hechingen Ein Blick auf und in Denkmäler

Hechingen / SWP 14.08.2012
Am Sonntag, 9. September, präsentieren sich wieder zahlreiche Hechinger Gebäude und Denkmale am "Tag des offenen Denkmals".

Es sind in der Hauptsache Kapellen und Kirchen, die am "Tag des offenen Denkmals" mit dem Angebot an Führungen auf sich aufmerksam machen. In vielen Gotteshäusern können sonst nicht zugängliche Keller und Bühnen besichtigt werden. Viel geboten ist auch in der Villa Eugenia: ein Cembalo-Konzert, Ausstellungen und Bewirtung.

Einem versteckten, aber nicht vergessenen Denkmal ist eine ganz besondere Führung gewidmet: dem Hechinger Kriegerdenkmal, das Stadtführerin Johanna Werner den Besuchern vorstellt.

Das Programm in der Übersicht - Kriegerdenkmal Hechingen: geöffnet im Rahmen der Führung " Eine Totenklage aus Stein: Das Hechinger Kriegerdenkmal" mit Johanna Werner, Beginn 15 Uhr.

Evangelische Johanneskirche: geöffnet von 10 bis 17 Uhr, Führungen um 11.15 und um 14.30 Uhr mit Stadtführer Jörg Küster. Sonstiges: 14 bis 16 Uhr Kinderprogramm, Basteln mit Holz und Foto-Rallye, 18 Uhr Taizé-Gottesdienst unter Mitwirkung der Jugendband.

Villa Eugenia: geöffnet von 10 bis 18 Uhr, Führungen ab 14 Uhr nach Bedarf. Sonstiges: 11 Uhr Christoph Schanze spielt italienische, französische und spanische Barockmusik auf dem Cembalo. Benefizkonzert zugunsten der Villa Eugenia; ab 12 Uhr Bewirtung durch den Förderverein mit Kaffee und Kuchen; Kunstausstellung mit Drahtobjekten von Walter Zepf und Glaskunst von Doris Ettwein; Austellung bisher nicht gezeigter Tapetenfunde aus der Erbauungszeit der Villa.

Wallfahrtskirche Maria Zell: geöffnet von 11 bis 17 Uhr, Führungen nach Bedarf mit Mitgliedern des Fördervereins. Sonstiges: Besichtigungsmöglichkeit des Dachstuhls und des Glockenturmes.

Friedhofskirche Schlatt: geöffnet von 10 bis 17 Uhr, Führung um 16 Uhr mit Manfred Oks. Sonstiges: Nach der Führung findet eine Andacht statt.

St. Dionysius in Schlatt: geöffnet von 9 bis 17 Uhr, Führung um 13.30 Uhr mit Manfred Oks. Sonstiges: Andacht in der Friedhofskirche nach der dortigen Führung (Beginn der Führung 16 Uhr)

Klosterkirche St. Johannes der Täufer in Stetten: geöffnet von 9 bis 17 Uhr, Führungen um 13, um 14.30 und um 16 Uhr mit Franz Buckenmaier. Sonstiges: Johanneskapelle mit Relequienschreinen, Klosterruine mit Klostergarten und Klosterkeller geöffnet; Kaffee und Kuchen im Johannessaal.

Pfarrkirche St. Marien in Weilheim: geöffnet von 9 bis 17 Uhr, Führungen um 14 und um 17 Uhr mit Diakon Ralf Rötzel. Sonstiges: 14 bis 17 Uhr Kaffee und Kuchen im Pfarrhaus; Besichtigungsmöglichkeit des Dachstuhls.

Urbanskapelle in Weilheim: geöffnet im Rahmen der Führungen um 14 und um 17 Uhr mit Ortsvorsteherin Riester. Sonstiges: 14 bis 17 Uhr Kaffee und Kuchen im Pfarrhaus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel