Rangendingen Ehrungen beim 300-jährigen Kirchenchor

Ehrungen langjähriger Sängerinnen und Sänger gab’s zum Abschluss der 300-Jahr-Feier des Rangendinger Kirchenchores.
Ehrungen langjähriger Sängerinnen und Sänger gab’s zum Abschluss der 300-Jahr-Feier des Rangendinger Kirchenchores. © Foto: privat
Rangendingen / SWP 29.06.2018
Ehrungen langjähriger Sängerinnen und Sänger gab’s zum Abschluss der 300-Jahr-Feier des Rangendinger Kirchenchores.

Zum Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 300-jährigen Bestehens des Rangendinger Kirchenchores St. Gallus wurden während eines gemütlichen Beisammenseins im Gemeindesaal, umrahmt mit einem Ständchen, vier Sängerinnen und ein Sänger für langjähriges Singen zur Ehre Gottes vom Cäcilienverband der Diözese Freiburg geehrt.

Für 50 Jahre wurde Josefa Strobel geehrt. Sie ist 1968 dem Kirchenchor beigetreten und ist seither eine große und sichere Stütze im Alt. Seit 50 Jahren dabei ist auch Marianne Heck. Sie sang von 1964 bis 1992 im Kirchenchor in Wessingen und von 1996 bis 2011 in Bisingen, wo sie auch 15 Jahre der Vorstandsriege angehörte. Seit ihrem Umzug nach Rangendingen verstärkt sie mit ihrer schönen Stimme den Sopran des Jubiläumschores.

Ehrungen für 60 Jahre aktives Singen erhielten Hildegard Dieringer und Ehrenvorsitzender Andreas Schilling. Hildegard Dieringer singt mit sicherer und weicher Stimme seit dem Jahre 1958 im Alt, war als Theaterspielerin und heute in der Fasnet sehr aktiv. Andreas Schilling, der im Jahre 1986 zum Vorsitzenden des Kirchenchores gewählt wurde und dieses Amt bis 2002 in hervorragender Weise ausführte, tut sich nicht nur bis heute als Bass-Sänger, Fasnetsakteur und Musikant hervor, sondern hat sich auch in der Vergangenheit als Theaterregiseur verdient gemacht. Auf 65 Jahre Singen kann Sopransängerin Franziska Haug zurückblicken. 1953 ist sie dem Chor beigetreten und bis heute sehr aktiv in allen Belangen. Von 1990 bis 2002 hat sie das Amt der Schriftführerin in hervorragender Weise ausgeführt.

Alle fünf Jubilare wurden von der Vorsitzenden Margaret Stehle mit Lobes - und Dankesworten bedacht. Sie bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen für die vielen Stunden Freizeit, die diese geopfert haben. Es sei bestimmt nicht immer einfach gewesen, Familie, Beruf und Hobby unter einen Hut zu bringen.

Präses Pater Artur Schreiber verlas die Dankesschreiben von Erzbischof Stephan Burger. Dekanatspräses Norbert Dilger überreichte die Urkunden und Geschenke des Diözesancäcilienverbandes. Als Dankeschön des Chores wurden Blumen, Wein und Geschenkgutscheine überreicht.

Im Anschluss an die Ehrungen ging ein großer Dank an Chorleiterin Rosemarie Schoder. Sie wurde  mit einem Blumenstrauß bedacht. Die beiden Organisten Matthias Heid und Walter Hirt erhielten Weinpräsente.

5

Mitglieder des Rangendinger Kirchenchors wurden im Zuge der Jubiläumsfeierlichkeiten für ihre langjährige Treue und ihr großes Engagement um die Chormusik ausgezeichnet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel