Jungingen Ehrentitel für 19 Jahre Engagement

Jungingen / JÖRG WAHL 19.03.2014
Im Namen der Kreisvorstandschaft verabschiedeten die drei Kreisschützenmeister den langjährigen Kreisoberschützenmeister Bernd Flohr.

"Lieber Bernd, du hast deinen Job toll und vorbildlich ausgeführt, und wir hoffen, dich auch zukünftig als kompetenten Berater für das Schützenwesen im Schützenkreis Zollernalb ansprechen zu dürfen", so die Worte des 2. Kreisschützenmeisters Wolfgang Musch in seiner Laudatio auf Bernd Flohr.

Musch nannte das ehrenamtliche Engagement des Kreisoberschützenmeisters gelebte Solidarität, Ausdruck von Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft.

Mit dem Eintritt in den SV Engstlatt begann 1981 die Karriere von Bernd Flohr im Schützenkreis. Nahezu alle Ämter habe er im dortigen Vereinsleben durchlaufen - inklusive sechs Jahren als Kreisschützenmeister und 13 Jahren als Kreisoberschützenmeister. Ehre und Verpflichtung zugleich sei es laut Musch, die Arbeit von Bernd Flohr mit der Ernennung zum Ehrenfunktionsträger des Schützenkreises Zollernalb zu würdigen. Flohr erhielt daher eine Urkunde und die Ehrennadel in Gold sowie ein Weingeschenk, zwei Musicalkarten und einen Blumenstrauß für Flohrs Ehefrau Ute.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel