Die Auszubildenden und Praktikanten sind vergangene Woche vom Ersten Beigeordneten Philipp Hahn begrüßt worden. Hahn machte deutlich, dass die Stadt mit ihren rund 260 Mitarbeitern eine große Bandbreite von Aufgaben zu bewältigen hat. Ein wichtiger und in den vergangenen Jahren enorm gewachsener Bereich ist die Kinderbetreuung in den Kindergärten und Schulen. Dort sind die angehenden Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen gefordert, die den Großteil der neuen Mitarbeiter stellen.

Eine Praktikantin bei der schulischen Kernzeitbetreuung und eine Stelle des Bundesfreiwilligendienstes für das Jugendzentrum und die Ganztagesbetreuung in der Grundschule sind ebenfalls beim Sachgebiet "Kinder, Jugendliche, Schulen" angesiedelt.

In der Kernverwaltung hat ein Auszubildender zum Verwaltungsfachangestellten die Ausbildung begonnen, ein Student des Fachs "Public Management" macht ein Praktikum im Sachgebiet "Tourismus und Kultur". Ganz neu eingerichtet wurde die Stelle für ein duales Hochschulstudium "Immobilienwirtschaft (BWL)".

In der Verwaltung haben begonnen: Jonas Reiber (Azubi Verwaltungsfachangestellter), Fabian Holzbauer (Duales Studium Immobilienwirtschaft), Ben Michael Holzmann (Vertiefungspraktikum gehobener Dienst). Ein Berufspraktikum zur Erzieherin machen: Iris Seidel (Stockoch), Nadine Haag (Stein), Sarah Egelkamp (Weiher) und Diana Lotzer (Weiher); sowie zur Kinderpflegerin: Tina Thomas (Stein) und Aydin Özgül (Stetten). Ein Wochenpraktikum zur Erzieherin machen: Jacqueline Reiber (Stockoch), Felicia Haizmann (Weiher), Julius Vasiliadis (Weiher) und Dajana Krüger (Weiher); sowie zur Kinderpflegerin: Bianca Schlotterer (Sickingen), Vanessa D'Anna (Stockoch) und Frauke Armbruster (Sickingen).

In den Schulen und im Jugendzentrum sind: Maren Felger (Praktikum Kernzeitbetreuung Grundschule Stetten), Aaron Oechsle (Bundesfreiwilligendienst JuZ und Ganztagesbetreuung Grundschule Hechingen).