In Halle 6 der großen Touristikmesse CMT in Stuttgart dreht sich alles ums Ländle. Mit dabei ist auch die Stadt Hechingen, die am Stande der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Zollernalb vertreten ist.

Gleich am Samstag, dem Eröffnungstag der Messe, war Nadine Hammel vom städtischen Sachgebiet Tourismus und Kultur vor Ort. Und die hatte zwei druckfrische Broschüren im Gepäck, die für die touristischen Angebote in der Zollernstadt werben.

In dem Faltblatt „Hechingen – außergewöhnlich und besonders“ findet sich das Programm der 19 öffentlichen Stadtführungen und Wanderungen, die im Jahr 2019 stattfinden. Ob „Besondere Kriminalfälle“, das Kaiser-Wilhelm-Institut für Physik, der jüdische Friedhof oder die Winterwanderung über den Neuberg: für historisch und landschaftsgeschichtlich Interessierte gibt es das Jahr über wieder eine ganze Menge zu erleben.

Die 16-seitige Broschüre „Einfach los! Wandertouren im Wanderparadies Hechingen“ ist den drei neuen Hechinger Wandertouren gewidmet, die im Laufe des Jahres 2019 eröffnet werden: Da ist zum einen die Martinsbergtour in der Kernstadt, dann die Heidewegtour in Beuren und schließlich die Kirchenköpfletour in Schlatt.

Mit diesen drei Wanderwegen, entwickelt in enger Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Hechingen des Schwäbischen Albvereins, werden das Wanderparadies Hechingen 2019 teilweise (neu)eröffnet und die bisherigen Touren des „Wanderparadieses Hechingen“ ersetzt. Weitere herausfordernde, spannende aber auch familiengerechte Wanderwege kommen nach und nach dazu.

Auf der „Martinsberg-Tour“ wartet eine märchenhafte Zeit auf die ganze Familie, die Beurener „Heideweg-Tour“ lockt Sonnenanbeter und Naturentdecker gleichermaßen mit den besten Aussichten in Hechingens höchstgelegenen Stadtteil, und auf der Kirchenköpfle-Tour bei Schlatt geht es für ambitionierte Wanderer hoch hinaus.

Die neue Broschüre bietet für jede Wanderung einen detaillierten Kartenausschnitt, ein Höhenprofil, eine kurze Beschreibung und weitere nützliche Informationen, zum Beispiel über die Wanderdauer sowie Einkehr- und Parkmöglichkeiten.

Allerdings: Die Touren sind noch nicht eingerichtet und ausgeschildert. Daran wird aktuell gearbeitet, die feierliche Eröffnung soll in diesem Jahr stattfinden. Kundige im Kartenlesen können die Touren aber anhand der Broschüre schon einmal vorab begehen.

Die Stuttgarter Touristikmesse CMT dauert noch bis zum kommenden Sonntag, 20. Januar. Die erwähnten Broschüren sind in den Rathäusern der Hechinger Gesamtstadt und im Bürgerbüro am Kirchplatz erhältlich.