Hochsommer in Stuttgart

Boll - Der diesjährige Ausflug der Senioren aus Boll hatte das Ziel Landeshauptstadt Stuttgart. Nach der Ankunft in Stuttgart war eine Stadtführung mit dem Bus der erste Programmpunkt. Im Anschluss wurde das Mittagessen im VfB-Clubheim eingenommen. Am Nachmittag konnten dann bei einer Schifffahrt ab Bad Canstatt unter anderem die Weinberge besichtigt werden. Den Abschluss krönte dann die Einkehr in einem "Besen" in Abstatt. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen war es nach Meinung aller ein sehr schöner und gelungener Ausflug, der im nächsten Jahr wieder fest eingeplant werden soll.

35 erfolgreiche Prüflinge

Hechingen - 31 Altenpflegerinnen und vier Altenpfleger feierten an der Alice-Salomon-Schule Hechingen ihren Abschluss zur dreijährig geprüften Pflegefachkraft. Die festlich umrahmte Zeugnisübergabe fand in der Kreissporthalle im Beisein von Familienangehörigen, Kollegen, Vorgesetzten, Anleiterinnen und Lehrkräften statt. Die Feier umrahmten musikalisch Lehrer Peter Werkmann auf dem Klavier und die Schülerin Kim Lontschar auf der Querflöte. Schulleiter Karl-Heinz Rauch begrüßte die Gäste. Er betonte den sozialen Auftrag der Altenpflege und wies daraufhin, dass dieses Berufsfeld in den nächsten Jahren an gesellschaftlicher Bedeutung noch weiter zunehmen wird. Die Schulabgänger werden von den Pflegeeinrichtungen und Ambulanten Diensten dringend gesucht. Rauch merkte kritisch an, dass die Berufstätigkeit in der Altenpflege leider auch Schattenseiten hat. Die Pflegefachkräfte erleben sehr oft eine Zerreißprobe zwischen ihrer theoretischen und praktischen Fachkompetenz einerseits und den enormen Belastungen des Berufsalltags und den strukturellen Gegebenheiten andererseits. Umso mehr ermutigte er die Schulabgänger ihrem Beruf treu zu bleiben. Mit einem Dank an alle an der Ausbildung Beteiligten übergab Rauch das Wort an seine Abteilungsleiterin der Altenpflege Dorothee Kastner-Jenkewitz, die die Feier moderierte. Unter viel Applaus händigte sie mit den Klassenlehrerinnen die Prüfungszeugnisse aus. Eine Einzelwürdigung wurde der Schülerin Annabella Wild zuteil: Sie erhielt den Sonderpreis für herausragende Leistungen aufgrund ihres exzellenten Notenschnittes von 1,0. Den anschließenden Umtrunk hatten die Altenpflege-Klassen der 2. Jahrgangsstufe vorbereitet. Den Abschluss zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger haben geschafft: Klasse 3 BFAT3 (berufsbegleitend): Miora Dragota, Claudia Krasser, Jutta Längl, Manuela Rommel, Carmen Schmidt, Edina Schneider; Klasse 3 BFA3.1 : Medina Ajradinoska, Carmela Di Martino, Nelli Hettinger, Ramoba Ilies, Carola Kramer, Kerstin Maurer, Melanie Mohr, Nadine Österle, Simon Schlegel, Manuela Schneider, Jasmin Stange, Marzena Wierzba-Zorychta, Annabella Wild; Klasse 3 BFA3.2: Carina Dehner, Emanuella Harnisch, Sarah Hoch, Claudia Jusaitis, Kutsal Kaplan, Jonas Koch, Ute König, Petra Lehre, Manuel Maurer, Ingrid Pape, Joachim Pollum, Cindy Single, Marina Stauß, Barbara Tomic, Jessica Vollmer, Gabi Volm.

Mit Witz durch Tübingen

Hechingen - Der Jahrgang 1948 verbrachte einen schönen, lustigen Tag in Tübingen. Die Führung ging rund ums Mordiogässle mit Rundgang durch das alte Weingärtnerviertel, bei dem auch die berühmten Gogenwitze nicht fehlten. Mit dem Zug zurück fand der Abschluss in der Pizzeria Piccolo statt.