Weilheim Die Storchenkinder werden flügge

Die Weilheimer Störche werden flügge
Die Weilheimer Störche werden flügge © Foto: Andrea Spatzal
Weilheim / Foto: Andrea Spatzal 25.06.2018
Frohe Kunde für alle Tierfreunde aus Weilheim: Die Storchenkinder auf dem Kirchturm werden flügge.

Frohe Kunde für alle Tierfreunde aus Weilheim: Die Storchenkinder auf dem Kirchturm werden flügge. Als die ortsansässige HZ-Redakteurin am Wochenende mit der Kamera auf der Lauer lag, erkannte sie eines der Elterntiere mit noch drei Jungen im Nest auf der Turmspitze. Dort ist es offenkundig mittlerweile sehr eng geworden. Da ist es gut, dass schon zwei der fünf Jungvögel das Weite gesucht haben. Es heißt, dass Störche nicht mehr zum Elternhaus zurückkehren, wenn sie flügge geworden sind. Die Storchenkinder Nummer 3 und 4 sind ebenfalls
kurz vor dem Abflug. Es wird kräftig geflattert. Besonders einer bereitet sich hartnäckig mit Kniebeugen auf den Absprung vor. Nur ein
Jungstorch, womöglich das Nesthäkchen, gibt noch ein etwas schwächliches Bild ab. Sollten die Weilheimer Störche, die im vergangenen Sommer in ihrem Nest auf der
St. Marienkirche wegen der brütenden Hitze
alle Jungen verloren haben, diesmal
womöglich alle fünf Kinder durchbringen,
könnte man das eine kleine Sensation
nennen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel