Hechingen Die neue Glocke wird begrüßt

Hechingen / SWP 30.03.2015

Der Guss der neuen Hoffnungsglocke für die evangelische Johanneskirche ist geglückt. Am morgigen Dienstag wird der Glockensachverständige die Glocke in Karlsruhe intensiv prüfen, bevor sie sich auf die Reise nach Hechingen macht. Die Kirchengemeinde lädt zu einer Andacht am Dienstag um 19.30 Uhr vor die Johanneskirche ein; diese Andacht beginnt nach der Passionsandacht, die in der Kirche um 19 Uhr stattfindet. Im Rahmen der Glocken-Andacht kann die Glocke besichtigt werden, bevor sie dann am Mittwoch im Turm installiert wird und am Ostersonntag zum ersten Mal läutet. Auf der Glocke ist als Zeichen der Hoffnung eine Taube mit einem Zweig im Schnabel unter dem Regenbogen abgebildet. Dazu wurde vom Kirchengemeinderat der Bibelvers aus Römer 12,12 ausgwählt: "Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet."