Stein Die Kino-Gladiatoren kommen zum Römerfest

Die Gladiatoren kommen zum Römerfest nach Stein. Dieses Jahr sind es die ganz Besonderen, die im Film mit Russell Crowe mitgespielt haben.
Die Gladiatoren kommen zum Römerfest nach Stein. Dieses Jahr sind es die ganz Besonderen, die im Film mit Russell Crowe mitgespielt haben. © Foto: Archiv
Stein / SWP 19.07.2018
Beim Römerfest am 25. und 26. August kommen die Gladiatoren in die Villa rustica - die im Kino erprobten!

Schon seit Wochen üben die Tänzerinnen des Fördervereins Römisches Freilichtmuseum Hechingen-Stein, um beim Römerfest, das am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August,  stattfindet, zu Ehren des obersten Gottes der Römer, Jupiter-Taranis, ihre Aufwartung zu machen. Denn es werden dieses Jahr ebenso hohe wie auch berühmte Gäste im Starzeltal erwartet. Die Verantwortlichen des Vereins haben zu diesem Fest eine sensationelle Verpflichtung gemacht: Zu Gast ist eine der bekanntesten römischen Gladiatorengruppen die „Ars dimicandi“. Es kommen zehn Kämpfer jener Truppe, die unter anderem im  Kinohit „Gladiator“ und in der TV-Serie „Rom“ mitgewirkt haben. Ihr Trainer, der Ende August ebenfalls in Stein sein wird, hat den Kino-Hauptdarsteller Russell Crowe für Hollywood zum Gladiator ausgebildet.

Gegründet vor 20 Jahren, wird die Truppe zu den wichtigsten Veranstaltungen in Europa eingeladen. Zusammen mit der Leg prima italica werden die Gladiatoren an beiden Römerfesttagen ihre Schau zeigen. Zum ersten Mal bereichern auch Einheiten aus Xanten, Kempten und Ennetach die Szene. Sie werden unter anderem in Schaukämpfen gegen zahlreich vertretene keltische und alamannische Sippen ihre Schlagkraft untermauern.

Das weite Umfeld rund um die teilweise wieder aufgebaute römische Villen-Anlage beim Hechinger Stadtteil Stein ist am letzten August-Wochenende belagert mit Ständen und Zelten, in denen möglichst authentisch das Leben in der Antike gezeigt wird. Handwerker wie Schmied, Kettenhersteller, Töpfer, Färber, Schmuckhersteller, Weber, Münzpräger und etliche andere werden vertreten sein. Getränke- und Speisen gibt es beim Römerfest neuzeitlich oder auch nach antiken Rezepten.

2

Tage lang wird in fünf Wochen großes Römerfest gefeiert im Freilichtmuseum. Die auch überregional sehr beachtete Veranstaltung findet nur alle zwei Jahre statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel