Boll / Christian Steinhilber Alles klar im Hechinger Stadtteil unterm Zoller: Die Bürgerunion steht bereit für den neuen Ortschaftsrat.

Für die anstehenden Kommunalwahlen am 26. Mai tritt die Liste „Bürgerunion Boll“ erneut an. Sie besteht aus den amtierenden Ortschaftsratsmitgliedern – alle treten wieder an!

Attraktiven Wohnraum schaffen

Am Montag haben sich die amtierenden Mitglieder des Ort­schaftsrates Boll rund um Ortsvorsteherin Meta Staudt versammelt, um wieder als gemeinsame Liste bei den anstehenden Wahlen anzutreten. Als Bürgerunion Boll möchten sich Meta Staudt, Klaus Keller, Dietmar Laub, Annette Hähn, Bernd Hoch, Konrad Steffen-Kohler, Armin Hähn den wichtigen Belangen im Ort stellen.

Kandidatenkür am 24. April

Ein großes Anliegen ist es den Sieben, Voraussetzungen zu schaffen, die attraktives Wohnen in Boll schaffen. Dafür soll vor allem auch die Dorfgemeinschaft, insbesondere das Vereinsleben gefördert werden. Als drittes Ziel hat sich diese Bollemer Liste den Erhalt der schönen Landschaft auf die Fahne geschrieben.

Wer Fragen und Anregungen an die Kandidaten hat, kann diese gerne einbringen. Denn am Donnerstag, 24. April, stellen sich die Bewerber der Liste um 19.30 Uhr im Gasthaus „Löwen“ ihren Wählern. An diesem Abend findet eine Informationsrunde statt, die vor allem ein Gedankenaustausch zwischen den Ortschaftsratskandidaten und Bürgern sein soll.