Bietenhausen Diasporahaus: André Guzzardo neuer Direktor

Bietenhausen / HARDY KROMER 19.04.2016
Der neue Direktor des Diasporahauses Bietenhausen heißt André Guzzardo. Das wurde in der Jugendhilfeausschusssitzung des Kreistags bekannt.

Das Diasporahaus Bietenhausen war am späten Montagnachmittag Gastgeber der Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Kreistages. Zum Auftakt stellte Direktor Gerhard Jauß die im ganzen Zollernalbkreis und im benachbarten Kreis Tübingen tätige Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe vor und ging auch auf bevorstehende Veränderungen ein.

Jauß kündigte an, dass er Ende August aus seinem Führungsamt scheiden wird, und gab seinem Nachfolger Gelegenheit, sich kurz vorzustellen. Neuer Chef der 350 Mitarbeiter des Diasporahauses wird André Guzzardo. Der 50-Jährige wohnt in Erlaheim und fungiert bisher als Bereichsleiter bei der Stiftung "Jugendhilfe aktiv" in Stuttgart.

André Guzzardo wird den Vorstandsvorsitz in Bietenhausen am 1. Juli antreten, womit gewährleistet ist, dass er noch zwei Monate lang von Gerhard Jauß eingearbeitet werden kann. Jauß war seit 1988 Direktor der diakonischen Einrichtung, die an ihren verschiedenen Standorten rund 400 Kinder, Jugendliche und Familien betreut.