Hechingen/Boll Der neue Kalender ist da

SWP 23.11.2013
Der neue "Hechinger Kalender" des Fördervereins Maria Zell ist da! Er enthält zwölf herrliche Aufnahmen aus dem Stadtgebiet.

Darunter die winterlich weiße Zollerburg, die verschneite Wallfahrtskirche Maria Zell, die Johanneskirche, umgeben von Blumenpracht, oder die Jakobskirche und das Hechinger Rathaus in der Abenddämmerung.

Das Oktober-Foto hat die HZ beigesteuert. Es zeigt Regisseur Hannes Stöhr und Schauspieler Walter Schultheiß am ersten Drehtag des Films "Global Player" vor der Boller Wallfahrtskirche.

"Foto" ist übrigens der treffende Ausdruck. Die Kalenderblätter sind nicht durchweg gedruckt, vielmehr wurden die Bilder jeden Monats von fließigen Händen eingeklebt. Das heiß, man kann sie nach Ablauf der Zeit herauslösen und aufbewahren - oder sie für einen anderen Zweck verwenden.

Selbstredend kommt der Erlös der 250 Kalender der Arbeit des Fördervereins Maria Zell zu Gute. Einzelheiten über diese Arbeit und den Verein, der 1998 gegründet wurde, erfährt man auf der Rückseite des Kalenders. Auch dort zu finden: Die Bitte des Vorsitzenden Peter Beck, mitzuhelfen, das "einzigartige Kleinod, Wahrzeichen und Denkmal" Maria Zell zu erhalten.

Kaufen kann man den Kalender in Hechingen in den Buchhandlungen Welte und "Das Buch", im Bürger- und Tourismusbüro der Stadt, bei Foto Keidel sowie in der Geschäftsstelle der HZ, Obertorplatz 19. In Boll sind die zwölf Monate in Karins Lädle und im Rathaus erhältlich. An allen genannten Stellen kostet der Kalender zehn Euro. Eine lohnenswerte Investition.