Weilheim Der Landeszüchtertag kommt 2019 nach Gruol

Peter Beck, Chef der Weilheimer Kleintierzüchter (links, stehend) und Ernst Hoss, Verbandsvorsitzender (rechts) hießen die zahlreichen Gäste aus dem ganzen Zollernalbkreis willkommen.
Peter Beck, Chef der Weilheimer Kleintierzüchter (links, stehend) und Ernst Hoss, Verbandsvorsitzender (rechts) hießen die zahlreichen Gäste aus dem ganzen Zollernalbkreis willkommen. © Foto: Bernd Ullrich
Weilheim / Bernd Ullrich 19.07.2018

Knapp 50 Mitglieder der beiden Sparten durften Peter Beck, Chef des gastgebenden Weilheimer Kleintierzuchtvereins, und Ernst Hoss, Vorsitzender des Kreisverbandes, im Weilheimer alten Schulhaus willkommen heißen. Zügig ging die ein knappes Dutzend Tagesordnungspunkte umfassende Sommerversammlung über die Bühne.

Bei der Ausgabe der Unterlagen an die Vertreter der Ortsvereine wies Hoss darauf hin, dass Meldungen und Anträge über das Internet stattfinden können.

Unübersehbar werfe die Hohenzollernschau 2018 vom 16. bis zum 18. November in der Balinger Volksbankmesse ihre Schatten voraus. Die Einteilung der Verantwortlichen für die Organisation sei erfolgt, aber es würden noch Helfer benötigt. „Wir müssen alle zusammenhalten. Deshalb verweigert euch nicht“, lautete der dringende Appell des Verbandsvorsitzenden. Es werde dieses Jahr kein Catering geben, „denn wir machen alles selber.“ Es werde eine Tombola geben, für die noch Sach- und Geldspenden eingehen dürften. Auch für die Unterhaltung der Kinder werde während der Ausstellung gesorgt sein. Der Meldeschluss für die Schau ist während der Herbstversammlung. Einen kurzen Bericht gab der Verbandsvorsitzende über die Jahreshauptversammlung der Rassekaninchenzüchter Württemberg/Hohenzollern, die von Ehrungen, Auszeichnungen und Wahlen geprägt war. Letztere ergaben keine personellen Veränderungen. Wichtig für die anwesenden Züchter war, dass die Impfpflicht nicht aufgehoben ist. Dazu jedoch Hoss: „Impft so, wie ihr es für richtig haltet.“

Veränderungen in der Führungsriege ergaben die Wahlen beim Landeszüchtertag des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Württemberg/Hohenzollern in Göggingen. Die bisherige Vorstandsriege wurde einstimmig entlastet.

Vom 21. bis zum 23. Juni 2019 findet in Gruol nicht nur der Landeszüchtertag für Rassegeflügel statt, sondern auch die Feier zum 125-jährigen Bestehen des Vereins. Für eine Festschrift werden noch Bilder und Informationen von damals bis heute gesucht. Hoss: „Wir sind für alles in dieser Richtung dankbar.“

Züchter, die schon bei früheren Veranstaltungen geehrt wurden, erhielten jetzt die Preise für ihre Erfolge ausgehändigt.

Am 6. Oktober soll ein gemeinsamer Ausflug zum landwirtschaftlichen Hauptfest nach Stuttgart erfolgen.

Der letzte Punkt war die Ankündigung der nächsten Vorstandssitzung, die am 27. Juli wieder in Weilheim stattfinden wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel