Der Bodensee lockt mit 2000 freien Stellen

UAO 28.08.2012

Insgesamt wurden bei den diesjährigen Prüfungen im Kammerbezirk der Industrie- und Handelskammer Reutlingen 44 Köche, 23 Restaurantfachleute, 22 Hotelfachleute und sieben Fachgehilfen im Gastgewerbe geprüft - natürlich nicht alle am Freitagabend im Hechinger Stadtteil Stein, sondern an mehreren Tagen in unterschiedlichen Gaststätten.

Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses war der Chef des gastgebenden Hotel-Restaurants "Lamm", Stefan Albus. Ihm galt der Dank von Ausbildungsberater Hans-Jörg Thoma. Es sei keine Selbstverständlichkeit, dass ein Gastronom dazu bereit sei, sein Restaurant für einen ganzen Tag zu schließen, damit dort Prüfungen abgehalten werden könnten, bescheinigte ihm Thoma.

Der Beifall der Gäste war Stefan Albus ebenso sicher wie den jungen Prüflingen. Die Berufsaussichten für die Jungköche, Hotel- und Restaurantfachleute sind ausgesprochen gut: Allein am Bodensee würden 2000 Fachkräfte gesucht, erzählt Wolfgang Niederer. Und auch im Bereich der IHK Reutlingen haben die jungen Leute beste Aussichten, eine attraktive Stelle zu bekommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel