Boll Den Wald bewusst erleben

Hannes Schurr inmitten der Kinderschar.
Hannes Schurr inmitten der Kinderschar.
Boll / SWP 04.08.2012
Kurz vor Beginn der großen Ferien verbrachten die Kindergartenkinder aus Boll noch erlebnisreiche Tage im Wald.

Am Montagmorgen ging es vom Bollemer Wasen los in Richtung Hexenlinde, dem vertrauten Platz der Kinder. Zu Besuch war an diesem Vormittag Hannes Schurr mit seinem "Donnerkeil" der Sparkassenstiftung. Gemeinsam mit den Kleinen ging er auf Tiersuche. Diese dann unter dem Mikroskop anzuschauen war besonders spannend und viele neue Insektennamen wurden kennengelernt.

Am zweiten Waldtag konnten die Kinder das Pumphäuschen besichtigen und an den aufgebauten Seilstationen ihr Gleichgewicht ausprobieren.

Der letzte Tag stand unter dem Thema Märchen, wobei die unterschiedlichen Altersstufen getrennt in die Märchenwelt eintauchten. Die Kleinsten gingen zu den Waldzwergen, die Mittleren auf abenteuerliche Schatzsuche im Räuberwald und die Ältesten erlebten ein Hexenspiel. Dank der Begleitung von Eltern und wegen des tollen Wetters waren die Waldtage wieder einmal ein voller Erfolg und die Kinder kehrten glücklich und mit vielen Waldspuren zurück.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel