So geht’s im Hechinger Autokino weiter: Am heutigen Dienstagabend ist der Klassiker „Casablanca“ mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman.

„The Gentlemen“, eine Action-Komödie von Guy Ritchie, läuft am Mittwoch, 8. Juli.
„Das perfekte Geheimnis“, eine deutsche Komödie mit Elyas M’Barek und Karoline Herfurth, ist am Donnerstag, 9. Juli, zu sehen.
„Ghost – Nachricht von Sam“, eine Fantasy-Thriller-Komödie aus dem Jahr 1990 mit Patrick Swayze und Demi Moore gibt’s am Freitag, 10. Juli.
„Nightlife“, der Hit der aktuellen Saison, wird am Samstag, 11. Juli, zum wiederholten Male gespielt.
„Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“, ein Superhelden-Film aus Gotham City, läuft am Sonntag, 12. Juli.
„Knives Out – Mord ist Familiensache“, eine aktuelle Mystery-Komödie, wird am Montag, 13. Juli, wiederholt.
„Parasite“, der Oscar-Abräumer von 2019 aus Südkorea, ist am Dienstag, 14. Juli, noch einmal zu sehen.
„Der Junge muss an die frische Luft“ heißt es am Mittwoch, 15. Juli. Es ist die sehenswerte Verfilmung von Hape Kerkelings Kindheits-Biographie.
„Notting Hill“, die Londoner Romantikkomödie schlechthin mit Hugh Grant und Julia Roberts, bringt am Donnerstag, 16. Juli, einen weiteren Höhepunkt ins Hechinger Autokino-Programm.
„Der Spion von nebenan“ verspricht am Freitag, 17. Juli, ein weiteres Mal beste Unterhaltung für die ganze Familie. „Ein ganzes halbes Jahr“, Liebesdrama mit Emilia Clarke und Sam Claflin, ist am Samstag, 18. Juli, zu sehen.
„Manta Manta“, der PS-Kultfilm aus dem Jahr 1991 mit dem jungen Til Schweiger, ist wie gemacht fürs Autokino. Er wird am Sonntag, 19. Juli, im Weiher gespielt.
Einlass auf dem Festplatz im Weiher ist täglich ab 20.30 Uhr, Filmstart gegen 21.30 Uhr. Karten gibt es vorab online unter www.zollernalb-kinos.de.

Am Sonntag ist Kindertag im „Schwanen“


Erstmals seit März öffnet am kommenden Sonntag, 12. Juli, wieder ein Hechinger Indoor-Kino, aber nur ausnahmsweise für einen Nachmittag. Ralf Merkel zeigt in den Schwanen-Lichtspielen „Paw Patrol: Mighty Pups“, ein Event für Kinder. Zwei Vorstellungen gibt es – um 14 Uhr und um 15.30 Uhr. Weil die Corona-Abstandsregeln zu beachten sind, sind nur etwa 40 Besucher pro Vorstellung erlaubt. Eine Registrierung ist Grundvoraussetzung für den Einlass.