Burg Hohenzollern Das dritte Baby kommt

Georg Friedrich Prinz von Preußen und seine Frau Sophie im Hof ihrer Burg. Schon bald können ihre Kinder dort zu dritt spielen. Archivfoto
Georg Friedrich Prinz von Preußen und seine Frau Sophie im Hof ihrer Burg. Schon bald können ihre Kinder dort zu dritt spielen. Archivfoto
Burg Hohenzollern / HARDY KROMER 04.03.2015
Große Vorfreude auf Burg Hohenzollern: Georg Friedrich Prinz von Preußen und seine Frau Sophie erwarten ihr drittes Kind. Anfang April wird das Geschwisterchen der beiden Zwillingsbuben erwartet.

Georg Friedrich Prinz von Preußen (38), der Ururenkel des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II., und seine Gemahlin Sophie (36) sehen der Geburt ihres dritten Kindes entgegen.

Worüber der Boulevard zuletzt nur spekulieren konnte, hat Michaela Blankart, die Leiterin der preußischen Generalverwaltung in Berlin, jetzt auf Anfrage der Hohenzollerischen Zeitung offiziell bestätigt. "Es ist ja auch nicht mehr zu übersehen", fügte Blankart hinzu. Schließlich stehe die Niederkunft der Prinzessin bereits Ende März oder Anfang April bevor. "Wir freuen uns alle sehr."

Die ersten Kinder des Hohenzollern-Chefs und seiner Gattin, die Zwillinge Carl Friedrich und Louis Ferdinand, waren vor gut zwei Jahren, am 20. Januar 2013, in Bremen geboren worden. Die Hansestadt ist offenbar auch erste Wahl als Geburtsort des dritten Kindes. "Dort haben sie ja ihren Hauptwohnsitz", sagt Michaela Blankart mit Verweis auf das Elternhaus des Prinzen in der Nähe von Bremen.

Ob es diesmal wohl ein Mädchen wird? Darüber darf weiter spekuliert werden. Das Geschlecht des Babys bleibt nämlich Familiengeheimnis.

Zwillinge erwartet das Preußen-Paar diesmal aber definitiv nicht. So viel war der Leiterin der Generalverwaltung gestern noch zu entlocken. Und noch eine weitere gute Nachricht: Der werdenden Mutter gehe es "blendend".

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel