Hechingen Da schwärmt das Outfit durch die Nacht

Hechingen / Diana Maute 11.06.2018
Wenn das keine drei Sternchen für die Oberstadt sind: Tattoos und Mode lassen sich prima zur Beachparty arrangieren.

Sie bringen mächtig frischen Wind in die Schloßstraße: Sarah Oberger und Jana Li Veseli, das Duo vom Tattoo-Studio „Nachtschwärmer“. Ihren Laden und damit auch die Innenstadt mit Leben zu füllen ist das erklärte Ziel der jungen Unternehmerinnen. Dazu lassen sie sich immer wieder neue Ideen einfallen, die gerne ganz spontan und vor allem sehr originell sein dürfen. „Das passt einfach gut zu uns“, betonen die beiden Frauen.

Einmal im Monat, so haben sie sich vorgenommen, soll in ihrem Studio ein besonderes Ereignis steigen, das nicht nur Freunde der Tätowierkunst, sondern ein bunt gemischtes Publikum anspricht. Die erste Veranstaltung dieser Art war ein Pole-Dance-Abend. Nun wurde mit einer Beachparty mit integrierter Modenschau nachgelegt. „Die Idee dazu stammt von Monika Belser“, teilen sich Sarah Oberger und Jana Li Veseli die Lorbeeren sogleich mit der Nachbarin. Denn die Inhaberin des Bekleidungsgeschäfts „Outfit“ kleidete die Models mit angesagter Sommermode ein. Ein tolles Nachbarschaftsprojekt also, das Monika Belser treffend mit „ganz unkonventionell, locker und lässig“ umschreibt.

Die Gäste, die zahlreich kamen, zeigten sich sehr angetan. „Hier herrscht eine tolle Atmosphäre, und man bekommt gleichzeitig einen schönen Eindruck von den Sommeroutfits“, kommentierte eine Besucherin, während die Models gekonnt über den aus bunten Leuchtstäben gestalteten Catwalk schritten. Zu sehen gab es nicht nur luftige Kleider, farbenfrohe Tops und Hosen. Auch die Tattoos waren ein Blickfang. Wie ein solches Kunstwerke entsteht, konnte im hinteren Bereich des Studios hautnah beobachtet werden. Dort bestand für alle Neugierigen die Gelegenheit, einem Tätowierprofi über die Schulter zu schauen.

Der Kunde, auf dessen Oberarm ein aufwändiges Totenkopf-Tattoo entstand, gab sich tapfer: „Es zwickt manchmal ein bisschen, aber ansonsten geht’s“, lautete seine Antwort auf die Frage, wie schmerzhaft die Prozedur denn sei. Wer den Abend lieber abseits der Tätowiernadel verbringen wollte, konnte es sich, wie es sich für eine Beachparty gehört, in einem der Liegestühle gemütlich machen. Dabei durften die fruchtigen Cocktails nicht fehlen, die an der Bar für die Gäste gemixt wurden.

Mit der Besucherresonanz vom Samstagabend zeigten sich die Veranstalterinnen allgemein sehr zufrieden. „Es ist toll, wie unser Laden hier angenommen wird“, freuten sie sich und versicherten, das Innenstadtleben in Hechingen auch weiterhin regelmäßig mit originellen Terminen bereichern zu wollen. Man darf also gespannt sein, was im „Nachtschwärmer“ in Zukunft noch so alles geboten sein wird.

3

Frauen mischen die Hechinger Oberstadt auf: Zu Sarah Oberger und Jana Li Veseli vom „Nachtschwärmer“ gesellt sich „Outfit“-Geschäftsführerin Monika Belser. So kann’s weitergehen!

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel