Um den Anmeldeprozess für eine Impfung im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Meßstetten zu vereinfachen, können Bürger im Zollernalbkreis ab sofort bei ihrer Stadt oder Gemeinde einen Impftermin buchen. Der entsprechende Termin wird direkt mitgeteilt.

Einfach am Wohnort im Rathaus anrufen

Die Impfungen finden ab Dienstag, 13. Juli, im Kreisimpfzentrum in Meßstetten statt. Vorgesehen sind die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson. Die angebotenen Erst- und Zweittermine können nicht verlegt werden. Impflinge müssen folgende Dokumente mitbringen: Personalausweis, Krankenkassenkarte und Impfausweis (falls vorhanden).
Beispiel Rangendingen: Bei der Gemeinde können Terminbuchungen ab sofort telefonisch unter der Nummer 07471/9979-0 zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses vorgenommen werden.

Separate Zeitfenster für Extra-Impfstoff ohne Anmeldung

Ergänzend hat das KIZ in Meßstetten zusätzlichen Astra-Zeneca-Impfstoff vom Land Baden-Württemberg erhalten. Um diesen schnell und effektiv zu verimpfen, gibt es hierfür separate Zeitfenster ohne vorherige Anmeldung bzw. ohne vorherige Terminvereinbarung.
Interessierte können seit Dienstag, 29. Juni zwischen 9.30 und 15 Uhr direkt ins KIZ nach Meßstetten kommen. Dieses Angebot besteht zunächst für die nächsten zwei Wochen für Ersttermine. Der Termin für die entsprechende Zweitimpfung wird direkt vor Ort vereinbart. Pro Tag stehen insgesamt 50 Dosen Astra-Zeneca zur Verfügung. Unter Umständen kann es zu kürzeren Wartezeiten kommen. Impflinge müssen ebenso folgende Dokumente mitbringen: Personalausweis, Krankenkassenkarte und Impfausweis (falls vorhanden).