Das düfte spannend werden, und die Leute, die das kontrollieren müssen, können einem leidtun: Die Stadt hat am Mittwoch aus gegebenem Anlass darauf hingewiesen, dass auf dem neuen Obertorplatz die Corona-Regelungen sehr wohl gelten.

Nur mit Abstand

Das bedeutet vor allem, dass Abstand gehalten werden muss und ebenso, dass Maskenpflicht gilt. Gleichzeitig greifen die aktuellen Regelungen zu Ansammlungen: Treffen sind auf dem schönen, neuen Obertorplatz maximal erlaubt für fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Haushalten.

Kinder sind frei

Immerhin: Kinder bis 14 Jahren zählen bei dieser Rechnung nicht mit.

Ein Bereich, keine Zone

Eben weil der neue Obertorplatz sehr gut angenommen wird und sich besonders bei schönem Wetter zu einem attraktiven Treffpunkt und Verweilort entwickelt hat, sieht sich die Stadt zum Hinweis genötigt, dass die Regelungen der Corona-Verordnung greifen. Das gilt laut Rathaus insbesondere seitdem dort der Begriff „Fußgängerzone“ durch „Fußgängerbereich“ ersetzt wurde. So ist es auch beim Wochenmarkt, wo im Freien sehr wohl Maske getragen und Abstand gehalten werden muss.

Das interessiert ebenfalls: