In der Bisinger Kita Humboldt sind im Bereich der U 3-Betreuung eine Erzieherin und ein Kind positiv auf Corona getestet worden. Dies wurde in der Zwischenzeit auch durch einen PCR-Test nachgewiesen. Zwei Gruppen der U3-Betreuung befinden sich nun in Quarantäne. Die dritte Gruppe sowie der Ü 3-Bereich sind hiervon nicht betroffen, da hier eine räumliche und personelle Trennung der Kinder stattgefunden hat.

Kita Humboldt und Kita Spatzennest

In der Kita Spatzennest sind drei Kinder und eine Erzieherin positiv getestet worden. Davon stehen bei zwei Personen aber noch die Bestätigungen durch einen PCR-Test aus. Es betrifft hier zwei Ü 3-Gruppen, diese befinden sich in der Zwischenzeit in Quarantäne. Die restlichen Gruppen betrifft es nicht, da auch hier eine räumliche und personelle Trennung stattgefunden hat.

Eltern sind informiert

Die betroffenen Eltern in beiden Kitas wurden seitens der Gemeinde via Kita-App informiert. Das zuständige Gesundheitsamt wird sich mit diesen im Hinblick auf das weitere Verfahren zusätzlich in Verbindung setzen. Der Verwaltung ist es wichtig, in solchen Fällen vor allem die betroffenen Familien möglichst frühzeitig zu informieren, betont Bisingens Bürgermeister Roman Waizenegger.

Das könnte auch interessieren: