Wegen eines positiven Corona-Falls bei einer Erzieherin bleibt die Regenbogengruppe des Kindergartens Sickingen erst einmal geschlossen ist. Die Krippengruppe bleibt geöffnet. „Kinder und Personal der beiden Gruppen werden entsprechenden den Corona-Regelungen streng voneinander getrennt“, informiert die Stadt Hechingen.

Die ganze Gruppe in Quarantäne

Die Kinder und die Erzieherinnen der betroffenen Regenbogengruppe gelten als Kontaktpersonen 1. Grades und müssen sich in Quarantäne begeben. Das Gesundheitsamt ist informiert.
Die Eltern wurden am späten Dienstagnachmittag per Kita-App über die aktuelle Entwicklung informiert, ebenso über die Möglichkeiten der Testung für ihr Kind.
Ein wichtiger Hinweis galt auch der Tatsache, dass die Anspruchstage für Kinderkrankengeld 2021 verdoppelt wurden, der Anspruch tritt auch bei coronabedingten Schließungen von Kindertagesstätten ein. Es informieren die Krankenkassen.