Rangendingen/Bodelshausen Carmen Neunhoeffer stellt im Forum aus

Rangendingen/Bodelshausen / SWP 10.10.2018

„alles Liebe“ ist der Titel der Ausstellung mit Arbeiten der Rangendinger Künstlerin Carmen Neunhoeffer, die am Freitag, 12. Oktober, in der Bücherei im Forum in Bodelshausen eröffnet wird.

Neue Technik entwickelt

Die Vernissage ist um 19.30 Uhr. Zur Begrüßung spricht Florian King, Hauptamtsleiter der Gemeinde Bodelshausen, zur Einführung in die Ausstellung Roland Beiter, der wie Carmen Neunhoeffer dem Rangendinger Künstlerstammtisch angehört. Für die musikalische Umrahmung der Ausstellungseröffnung sorgt Stefanie Strobel.

Carmen Neunhoeffer ist seit 1998 Mitglied im Künstlerstammtisch Rangendingen und hat sich der surrealistischen Aquarell-Malerei verschrieben. Durch die Umrandung einzelner Farbflächen mit Kohle erschuf die Autodidaktin eine neuartige Technik, durch welche die Farben noch leuchtender erscheinen. Bevor sich Carmen Neunhoeffer 1997 ausschließlich den Aquarellen widmete, zeichnete sie seit frühester Kindheit mit Kohle.

Die Werke der Rangendinger Künstlerin zeichnen sich durch ein gekonntes Spiel mit Farben, Formen und intensiver Symbolik aus.

Eine Auswahl ihrer Werke stellt Carmen Neunhoeffer unter dem Titel „alles Liebe“ bis zum 12. Januar in der Bücherei im Forum aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel