Hechingen Bus- und Bahntickets um 2,8 Prozent teurer

Bus- und Bahnfahren wird teurer. Der Naldo erhöht die Tarife ab Januar 20198 um durchschnittlich 2,8 Prozent.
Bus- und Bahnfahren wird teurer. Der Naldo erhöht die Tarife ab Januar 20198 um durchschnittlich 2,8 Prozent. © Foto: naldo
Hechingen / HZ 14.08.2018
Fahrten mit Bussen und Zügen im Gebiet des regionalen Tarifverbundes Naldo werden im kommenden Jahr teurer.

Fahrten mit Bussen und Zügen im Gebiet des regionalen Tarifverbundes Naldo werden im kommenden Jahr teurer.

„Der Naldo-Aufsichtsrat hat beschlossen, den Naldo-Tarif zum 1. Januar 2019 um durchschnittlich 2,8 Prozent zu erhöhen“, teilte Naldo-Geschäftsführer Dieter Pfeffer am Sitz des Tarifverbundes in Hechingen mit. „Vier Jahre lang konnten wir die Preise für Einzelfahrscheine und Tagestickets der Preisstufe 1 und für die Stadttarife nahezu konstant halten, zum Jahreswechsel ist nun erstmals wieder eine Erhöhung nicht vermeidbar“. so Pfeffer. Als Gründe nannte er steigende Personal- und Betriebskosten bei den Verkehrsunternehmen sowie „die fehlende Dynamisierung von Landeszuschüssen“.

Der Preis für Schülermonatskarten steigt um 2,1 Prozent, reguläre Monatskarten und Jahresabos werden dagegen überdurchschnittlich teurer. Der Grund: Das Land gibt vor, dass der Rabatt der Schülermonatskarte zur regulären Monatskarte auf 25 Prozent zu erhöhen sei. Da es im Naldo derzeit nur 23,8 Prozent sind, muss der Rabatt  schrittweise angepasst werden, zunächst ab Januar auf 24,4 Prozent.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel