BURLADINGEN

SWP 05.02.2014

Tierquäler muss zahlen

18000 Euro Geldstrafe und zwei Monate Führerscheinentzug: So sieht der Strafbefehl des Hechinger Amtsgerichts gegen den Burladinger Jäger aus, der im Dezember den Hund "Jazz" beinahe zu Tode geschleift hat. In den sozialen Netzwerken wird das Strafmaß bereits heftig diskutiert. Allerdings kann der Jäger noch Einspruch einlegen.