Bundestagswahl Bundestagswahl: Frist für Vorschläge ist abgelaufen

Am 24. September ist Bundestagswahl. Am Montagabend endete die Frist für die Kandidatenvorschläge.
Am 24. September ist Bundestagswahl. Am Montagabend endete die Frist für die Kandidatenvorschläge. © Foto: Archiv
Stephanie Apelt 18.07.2017

Die Frist ist abgelaufen. Bis 18 Uhr am Montag konnten die Parteien ihre Kandidatenvorschläge für die Bundestagswahl am 24. September einreichen. Im Bundestagswahlkreis Tübingen-Hechingen gingen folgende Vorschläge (in dieser Reihenfolge) ein: Christopher Gohl (FDP), Annette Widmann-Mauz (CDU), Chris Kühn (Grüne), Heike Hänsel (Linke), Martin Rosemann (SPD), Dubravko Mandic (AfD).

Der Wahlkreis Tübingen-Hechingen umfasst den Landkreis Tübingen sowie die Kommunen Bisingen, Burladingen, Grosselfingen, Hechingen, Jungingen und Rangendingen des Zollernalbkreises. Haigerloch gehört zum Nachbarwahlkreis Zollernalb-Sigmaringen. Der Kreiswahlausschuss entscheidet am 28. Juli über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge.