Hechingen Bürgerstiftung: Mannschaft wieder komplett

Der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Hechingen ist wieder komplett. In der vorderen Reihe von links: Pfarrer Michael Knaus (neu), der neue Vorsitzende, Bürgermeister Philipp Hahn, und Dr. Marianne Schönberger-Breucha. Hinten von links: Michael Dietmann, Lars Sunnanväder, Manfred König und der stellvertretende Vorsitzende Franz Ermantraut.
Der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Hechingen ist wieder komplett. In der vorderen Reihe von links: Pfarrer Michael Knaus (neu), der neue Vorsitzende, Bürgermeister Philipp Hahn, und Dr. Marianne Schönberger-Breucha. Hinten von links: Michael Dietmann, Lars Sunnanväder, Manfred König und der stellvertretende Vorsitzende Franz Ermantraut. © Foto: Ernst Klett
Hechingen / Ernst Klett 12.09.2018
Die Hechinger Bürgerstiftung will aufs Gas treten: Es braucht mehr Spenden, aber auch passende Adressaten.

Eine Stiftung für die Menschen von Hechingen, bei denen es schmerzlich am Geld fehlt. Diesen ihren Vorschlag hat Dorothea Bachmann zielstrebig umgesetzt, und dann übernahm sie gleich den Vorsitz. Der war freilich nach der Abdankung der Bürgermeisterin eine kleine Ewigkeit vakant. Seit Dienstagnachmittag nicht mehr: Der Stiftungsrat hat in seiner Sitzung den Bürgermeister-Nachfolger Philipp Hahn einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls seine Premiere im Gremium hatte der katholische Geistliche Michael Knaus, der durch den Gemeinderat auf diesen Posten bestellt worden war.

Schon im November muss wegen des Ablaufs der dreijährigen Amtszeit der Stiftungsrat neu berufen werden. Als Franz Ermantraut darum bat, rechtzeitig bis dahin zu signalisieren, ob man weitermachen will oder nicht, wurde er flott ausgebremst: Das könne er auch sofort haben. Und prompt bedeuteten ausnahmslos alle Anwesenden den Willen zur Fortsetzung. Neben den Neuen Philipp Hahn und Michael Knaus waren dies der Gründungsvater der Hechinger Medizintechnik, Lars Sunnanväder, Turnvereins-Vorsitzender Michael Dietmann und Dr. Marianne Schönberger-Breucha. Manfred König, der für den Gemeinderat im Gremium ist, wird mit seinem altersbedingten Ausscheiden aus dem Kommunalparlament durch einen Nachfolger ersetzt werden. Einzig nachgefragt werden muss noch bei Stiftungsrat Dr. Hans-Jürgen Kleiner, der am Dienstag urlaubsbedingt fehlte.

Philipp Hahn kündigte an, sich in Bälde mit Franz Ermantraut zusammensetzen zu wollen. Es soll geklärt werden, wie die Bürgerstiftung zukünftig vorgeht, um Geld zu generieren und Geld  weiterzugeben. Das selbstredend auf der Basis der bisherigen guten Arbeit, wie der neue Vorsitzende deutlich machte. Dass es so gut wie keine Zinsen gibt, macht die Tätigkeit der Stiftung nicht leichter. Wie schon seit drei Jahren ein wichtiges Ziel bleibt es, den Bekanntsgrad zu erhöhen.

Dass die Zahlen nach drei Jahren durchaus in Ordnung gehen, hatte Franz Ermantraut deutlich gemacht. Dank der stattlichen Spende von Lars Sunnanväder werden Essenpatenschaften in der Schloßberg-Mensa massiv unterstützt. Profitiert haben ebenso das Sozialwerk, das DRK, der TSV Stein und der TSV Stetten.

Stiften oder spenden oder wie oder was?

 So geht es Unterstützen kann man die Hechinger Bürgerstiftung auf unterschiedliche Art und Weise.

Zustiften Man überweist an die Stiftung eine Zustiftung. Mit diesem Betrag wird das Stiftungskapital erhöht. Dadurch steigen die Erträge der Stiftung, die für den Stiftungszweck verwendet werden. Die Zustiftung darf nicht ausgegeben werden. Sie erhöht dauerhaft das Stiftungskapital. Für eine Zustiftung erhält man eine Zuwendungsbescheinigung.

Geldspende Man kann der Stiftung auch eine Spende überweisen. Dafür erhält man eine Spendenbescheinigung. Die Spendengelder werden für Projekte des Stiftungszwecks verwendet.

Erbschaft oder Vermächtnis Eine Stiftung kann steuerfrei erben oder ein Vermächtnis erhalten. Man hat also die Möglichkeit, die Stiftung in seinem Testament zu bedenken. Entweder setzt man die Stiftung als Erbin ein, oder man  setzt für die Stiftung ein Vermächtnis aus, dessen Betrag man festlegt.

Das Konto Spendenkonto: Bürgerstiftung Hechingen, DE28 6535 1260 0134 1199 91, Verwendungszweck: Zustiftung oder Spende. Ganz viele weitere Informationen zur Stiftung unter www.buergerstiftung-hechingen.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel