Hechingen Bürgerstiftung bekommt Geld aus Abu Dhabi

Franz Ermantraut (Dritter von rechts) und Lars Sunnanväder (Dritter von links) haben mit der Hechinger Bürgerstiftung den TSV Stetten (rechts: Thomas Sigg, Zweiter von rechts: Wolfgang Vinzenz) und den Sportjugendförderverein des TSV Stein (links Andreas Saile, Zweiter von links Jörg Oesterle) mit jeweils 1500 Euro unterstützt.
Franz Ermantraut (Dritter von rechts) und Lars Sunnanväder (Dritter von links) haben mit der Hechinger Bürgerstiftung den TSV Stetten (rechts: Thomas Sigg, Zweiter von rechts: Wolfgang Vinzenz) und den Sportjugendförderverein des TSV Stein (links Andreas Saile, Zweiter von links Jörg Oesterle) mit jeweils 1500 Euro unterstützt. © Foto: Ernst Klett
Hechingen / Von Ernst Klett 16.05.2018
Der Jugendförderverein des TSV Stein und der TSV Stetten werden von der Hechinger Bürgerstiftung unterstützt.

Erst wusste man nicht so recht, was anfangen, räumt Franz Ermantraut ein. Schnell aber war klar geworden, dass man sich die Hände reiben kann, blickt der stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende der Hechinger Bürgerstiftung zurück. Denn die Meldung aus Abu Dhabi war mit einer erfreulichen Geldüberweisung verbunden: Das Hechinger Ehepaar Michael Bitzer und Ulrike Schneider-Bitzer, seit geraumer Zeit beruflich in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate verankert, hat der Stiftung laut Ermantraut einen „fünfstelligen Betrag“ gespendet. Darauf einen Gruß in die Wüste!

Der größte Teil der Summe geht satzungsgemäß ins Stiftungsvermögen, vom kleineren profitieren die beiden diesjährigen Förderempfänger: der TSV Stetten und der Sportjugendförderverein des TSV Stein. Für beide gab es am Dienstagnachmittag im Rathaus jeweils 1500 Euro.

Das Geld sei bestens investiert, betonte Franz Ermantraut. In Stein sieht man das prächtige Ergebnis bereits: Es ist der neue Spielplatz beim Sportplatz, über dessen Einweihung die HZ am Montag groß berichtet hat. Vielleicht, so deutete Andreas Saile, der stellvertretende Fördervereinsvorsitzende an, reicht’s am Ende finanziell sogar für noch ein Spielgerät. Er und TSV-Beisitzer Jörg Oesterle dankten denn auch ausgiebig. Das taten ebenso die Vertreter des TSV Stetten, Öffentlichkeitsreferent Thomas Sigg und Finanzreferent Wolfgang Vinzenz. Der Verein wird unterstützt für seine Arbeit allgemein und insbesondere beim großen Stetten-Turnier über Pfingsten.

Spenden kann die Stiftung immer gebrauchen. Stiftungsrat Lars Sunnanväder wies darauf hin, dass auch in Not geratene Einwohner gefördert werden. Informieren kann man sich unter www.buergerstiftung-hechingen.de.

Unterstützen durch Zustiftung oder Spende

So geht’s Unterstützen kann man die Hechinger Bürgerstiftung durch das Spendenkonto: Bürgerstiftung Hechingen, IBAN: DE28 6535 1260 0134 1199 91, Verwendungszweck: Zustiftung oder Spende.