Die Amtszeit von Harry Frick läuft aus. In Jungingen steht somit eine Bürgermeisterwahl bevor. Tritt der Amtsinhaber dazu nochmals an? Es wäre Harry Fricks vierte Kandidatur und im Fall eines Wahlsieges auch seine vierte Amtsperiode. Oder sind ihm 24 Jahre als Gemeindeoberhaupt genug?

Frick hat sich längst entschieden und er erklärte am Freitag gegenüber der HZ... dass er seinen Entschluss erst in der Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag bekannt geben wird; dann, wenn das Gremium, wie in der Tagesordnung vorgesehen, den Termin für die Bürgermeisterwahl festlegt. „Der Gemeinderat soll es als erster erfahren“, sagt Frick.

Der Wahltermin wird zwischen Dezember und Ende Januar liegen. Fällt an diesem Datum keine Entscheidung, kann frühestens zwei und muss spätestens vier Wochen danach erneut gewählt werden.

Vom Wahltermin abhängig ist auch das Erscheinen der Stellenausschreibung im „Staatsanzeiger“. Das Veröffentlichungsorgan des Landes Baden-Württemberg erscheint freitags. Wann der ganz bestimmte Freitag sein wird, hängt, wie gesagt vom Wahltermin ab.

Noch laufen die Wetten

Am Tag danach die Bahn frei für etwaige Kandidaten um, sich zu bewerben. Ob der Briefkasten und die Mailbox des Junginger Rathauses am Samstag X überquellen, wird freilich auch davon abhängen, ob Harry Frick noch einmal antritt. Während es in längst vergangenen Zeiten schier unmöglich war, einen Amtsinhaber aus dem Sattel zu heben, hat sich das inzwischen grundlegend geändert. Frick zu kippen, wenn er denn vorhätte, noch eine Periode dranzuhängen, dürfte aber ungemein schwierig werden. Wenn er es denn vorhätte! Wetten können noch bis zum kommenden Donnerstag abgeschlossen werden, dann hat das Rätselraten ein Ende.

Der neue Gemeinderat tritt zusammen

Ebenfalls wichtig: Am Donnerstag wird auch der neue Junginger Gemeinderat vereidigt. Die Sitzung im Rathaus beginnt um 19 Uhr.

Was dich auch interessieren könnte

Gemeinderat konstituiert sich


Tagesordnung Die Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag beginnt um 19 Uhr im Junginger Rathaus. Die Festlegung des Wahltermins für die Bürgermeisterwahl fällt unter Tagesordnungspunkt 6. An vorderer Stelle stehen die Verpflichtung des neuen Germeinderates und die Wahl des Stellvertretenden Bürgermeisters.