Was an Einsatzkräften aufzubieten war, so schien es, befand sich vor Ort. Die Wehren von Burladingen, Stetten, Hörschwag, Melchingen, DRK-Leute, Rettungstaucher aus Reutlignen, Tübingen, Mengen und Polizeibeamte.
Gegen 17.30 Uhr hatte eine Spaziergängerin gemeldet, ein Kajakfahrer, den sie zuvor ...