Boll / HZ  Uhr

Der Obst-und Gartenbauverein Boll stellt jetzt sein Projekt „Kohlemeier“ der Öffentlichkeit vor. Dieses Projekt hat er bei der Hechinger Energiesammelkarten-Aktion eingereicht. Nun wird allen Interessierten gezeigt, wie ein solches Gerät funktoniert. An diesem Samstag, 4. Februar, lädt der Bollemer Verein ab 14 Uhr zur Vorführung, und zwar auf dem Gelände hinter seiner Obstanlage, die wiederum in Richtung der ausgeschilderten Kolpingshütte zu finden ist. Gezeigt wird ganz praktisch, wie die Wirkungsweise solch eines Erd- beziehungsweise Kohlemeilers ist. Durch das Verkohlen von holzigen Abfällen bekommt man mithilfe des Meilers seine eigene Pflanzenkohle, aus der man einen hochwertigen Bodendünger herstellt. Wie das geht, welche Vorteile die Pflanzenkohle besitzt und was man alles beachten muss, wird der Obst- und Gartenbauverein Boll am Samstag erläutern.