Hechingen Böller explodiert in der Hand eines Zehnjährigen

Bei der Explosion eines Böllers wurde ein zehnjähriger Junge in Hechingen schwer verletzt.
Bei der Explosion eines Böllers wurde ein zehnjähriger Junge in Hechingen schwer verletzt. © Foto: Richard Färber
Hechingen / SWP 02.01.2018

Ein nicht gezündeter Böller hat am Neujahrstag einem zehnjährigen Jungen die linke Hand förmlich zerrissen.

Der Junge fand den nicht losgegangenen Böller gegen 12.30 Uhr im Bereich Goldschmiedstraße/Kaufhausstraße. Er zündete die kurze Lunte mit einem Feuerzeug an, worauf der Böller sofort umsetzte. Er explodierte in der linken Hand des Kindes. Trotz schwerster Handverletzungen schaffte es der Junge noch bis nach Hause. Der sofort verständigte Rettungsdienst brachte den Zehnjährigen in eine Tübinger Klinik, wo er sofort operiert wurde. Lebensgefahr bestand und besteht nicht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel