Das Polizeirevier Balingen fahndet nach einem dunklen Kombi, der im Frontbereich beschädigt sein dürfte. Der Fahrer des gesuchten Wagens war laut Polizei am Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr auf der L442 von Zillhausen in Richtung Stockenhausen unterwegs, als er am Waldbeginn mit einem Reh kollidierte.

Unfallbeteiligte kehrt um, Unfallverursacher fährt weiter

Das Tier wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und touchierte einen dort in Richtung Zillhausen fahrenden Renault Clio. Während der Fahrer des gesuchten Kombi weiterfuhr, ohne die Unfallstelle entsprechend abzusichern, wendete die Clio-Fahrerin in Zillhausen und kehrte an die Unfallstelle zurück.
Zwischenzeitlich war es jedoch zu einem weiteren Unfall gekommen. Ein 35-jähriger Motorradfahrer, der mit seiner Kawasaki von Zillhausen herkam, hatte das auf der Fahrbahn liegende Reh zu spät erkannt und war dagegen geprallt. Dabei stürzte er und wurde so schwer verletzt, dass er nachfolgend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Polizei bittet um Hinweise

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Hinweise zum gesuchten Kombi nimmt das Polizeirevier Balingen unter der Telefonnummer 07433/264-616 entgegen.