Schlatt Blasmusik unterm Sonnensegel

Eine einmalige Atmosphäre bietet der Musikverein Schlatt bei seinen Freiluftkonzerten unter den Sonnensegeln vor der Festhalle. Unter der Leitung von Tamara Flad spielte der Musikverein Jungingen auf. Später folgte die Kapelle aus Salmendingen.
Eine einmalige Atmosphäre bietet der Musikverein Schlatt bei seinen Freiluftkonzerten unter den Sonnensegeln vor der Festhalle. Unter der Leitung von Tamara Flad spielte der Musikverein Jungingen auf. Später folgte die Kapelle aus Salmendingen. © Foto: Christian Steinhilber
Schlatt / Christian Steinhilber 08.05.2018
Das Freiluftkonzert des Musikvereins Schlatt war wieder ein Ereignis Diesmal konzertierten Jungingen und Salmendingen.

Die Musik und das Wetter sorgten für beste Laune, und die gute Bewirtung tat ein Übriges dazu: Das Open-Air-Konzert des Musikvereins Schlatt am Sonntag unter den gewaltigen Sonnensegeln vor der Festhalle ist wie immer sehr gut angekommen.

Wenn man am Sonntag zur Mittagszeit oder danach durch Schlatt spazierte oder radelte, konnte man es schon von weitem hören: Blasmusik und Gesang lockten von der Turnhalle. Gut beraten war man, diesen zu folgen. Denn der Musikverein Schlatt lud bei bestem Wetter zum Freiluftkonzert. Im Schatten ließ es sich dort lange und vor allem gut aushalten.

Bestens versorgt wurde man mit leckeren Musikerschnitzeln mit Salat. Oder doch nur eine Rote? Für den kleinen und großen Hunger war alles dabei. Und auch der Nachtisch konnte sich sehen lassen. Viele leckere Kuchen und ein Käffchen gab es, um den Magen zu schließen.

Dass beim Musikverein Schlatt nicht nur was für das leibliche Wohl geboten war, ist natürlich Ehrensache. So unterhielt während der Mittagszeit der Musikverein der Nachbarkapelle aus Jungingen. Unter der Leitung von Dirigentin Tamara Flad lieferte das Orchester ordentlich was fürs Ohr. Und dies nicht zuletzt wegen der drei sangesfreudigen Musiker aus dem Nachbarort, die den Auftritt veredelten. Das kam auch bei den vielen Gästen gut an. Der Taktstock wurde dann später an Martin Rein übergeben, den Dirigenten des Musikvereins aus Salmendingen. Dieser wusste mit seinen Musikerinnen und Musikern nicht weniger trefflich zu unterhalten. Mit buntem Programm versüßten die Gäste weiter die Kaffeezeit und damit den restlichen Tag.

Der Musikverein Schlatt zeigte sich unter Leitung seines Vorsitzenden Willi Schuler dankbar über die musikalische Unterstützung der beiden Gastvereine. Und noch viel freudiger angesichts der hervorragenden Hockete vor der Turnhalle.

3

Sänger hat der Musikverein Jungingen neuerdings in seinen Reihen. Unter ihnen ist der langjährige Vorsitzende Gerhard Schuler. Das Trio kommt bei Konzerten immer prima an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel