Hechingen/Schlatt Betonwerk: Regionalverband hat Vorbehalte

Hechingen/Schlatt / SWP 07.11.2013

"Problematisch" - dieser Vermerk steht hinter dem Bebauungsplanverfahren "Bürgeräcker", das den Bau eines Betonwerks durch die Firma Baur ausweist.

Konrekt heißt das, dass der Ausschuss des Regionalverbands Vorbehalte gegen das Bauvorhaben auf dem Schotter-Lagerplatz neben der Bundesstraße in Richtung Schlatt hat.

Dass genau damit zu rechnen sei, darauf hatte Fachbereichsleiter Bernd Lübbe schon frühzeitig hingewiesen. Bereits im Juni hatte der Hechinger Gemeinderat beschlossen, das Verfahren einzuleiten.

Problematisch macht das Verfahren unter anderem die Tatsache, dass das Gelände als Grünzug eingestuft ist. Damit soll verhindert werden, dass Siedlungen durch Bebauungen im Laufe der Zeit zusammenwachsen. Dennoch, betont die Verbandsvorsitzende Bernhard, sei der Grünzug nicht das endgültige Aus für das Bauvorhaben.

Ein Vor-Ort-Termin im "Bürgeräcker" soll Klarheit bringen, wie das Baursche Bauvorhaben mit den Belangen des Natur- und Umweltschutzes in Einklang zu bringen ist.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel