Die Erfolgsgeschichte geht weiter. Nachdem das Hechinger Medizintechnikunternehmen Bentley im Sommer 2019 sein zehnjähriges Bestehen feierte,  wurde es jetzt zum Focus-Wachstumschampion 2020 gekürt. Der Stenthersteller Bentley erzielte dabei im Bereich Elektro- und Medizintechnik den ersten Platz.

Gemeinsam mit Statista, einem der weltweit größten Online-Statistik-Portale, suchte das Nachrichtenmagazin Focus die Top-500-Unternehmen, die zwischen 2015 und 2018 ein hohes prozentuales Umsatzwachstum erzielten. Im Ranking berücksichtigt wurden nur eigenständige Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Geschäftsführer ist stolz – Fünf Produkte in mehr als 70 Ländern

„Es macht uns sehr stolz, dass wir als noch so junges Unternehmen diese Auszeichnung erhalten haben“, sagt Sebastian Büchert, Geschäftsführer von Bentley. In den vergangenen Jahren hat Bentley bereits fünf Produkte erfolgreich auf den Markt gebracht, die weltweit in mehr als 70 Ländern eingesetzt werden. Das Unternehmen entwickelt und produziert seine Produkte allein in Deutschland – ein Qualitätsmerkmal, an dem auch in Zukunft festgehalten werden soll.

Seit seiner Gründung 2009 durch Lars Sunnanväder und Miko Obradovic hat das Unternehmen eine rasante Entwicklung vollzogen. Ein wesentlicher Wachstumstreiber ist, dass Ärzte und Kliniken zunehmend technisch versierter in der Durchführung minimalinvasiver Eingriffe werden und die immer älter werdenden Patienten durch die endovaskulären Therapien bessere Genesungs- und Überlebenschancen haben als mit herkömmlichen offenen Operationen.

Mittlerweile 160 Mitarbeiter

Das starke Wachstum verdankt Bentley nicht nur den innovativen Produkten und der demographischen Entwicklung, sondern auch vor allem seinen engagierten Angestellten. „Wir beschäftigen bereits mehr als 160 Mitarbeiter“, so Büchert. In den vergangenen drei Jahren hat sich diese Anzahl fast vervierfacht. „Durch die zahlreichen Neueinstellungen konnten wir die starke Nachfrage nach unseren Produkten bedienen und unser Umsatzwachstum weiter ausbauen“, betont Büchert. Ein wesentlicher Grundstein für diesen Erfolg war die Eröffnung der neuen Produktionsstätte mit Verwaltungsgebäude 2018 im Gewerbegebiet Lotzenäcker. Getreu dem Motto „Engineered and Manufactured in Germany“ bündelt Bentley dort sein gesamtes Know-how unter einem Dach: von der Forschung und Entwicklung über die Qualitätssicherung und Fertigung bis hin zu dem Vertrieb, der Verwaltung und Ausbildung.

Subventionierte Massagen und Gewinnbeteiligung für die Mitarbeiter

„Wir legen großen Wert darauf, trotz wachsender Strukturen auf allen Ebenen transparent zu bleiben und das Miteinander zu fördern – denn das ist und bleibt Bentleys größter Erfolgsfaktor“, hebt Büchert hervor. Die Firma ist sich darüber im Klaren, dass zufriedene Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg sind. Aus diesem Grund bietet Bentley seinen Angestellten Vorzüge, wie eine jährliche Gewinnbeteiligung, firmenübergreifende Teamveranstaltungen, Ausflüge und gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie einen Fitnessraum, kostenloses Obst und subventionierte Massagen. Bentley will auch in Zukunft das Wohl der Mitarbeiter nicht aus den Augen verlieren und sich weiterhin als attraktiver Arbeitgeber in der Region etablieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Zehn Jahre Firma Bentley Hechingen Rasante Entwicklung zum Global Player

Hechingen