Bechtoldsweiler Bechtoldsweiler lässt es krachen

Bechtoldsweiler / Diana Maute 02.07.2018

Beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde Bechtoldsweiler mit einer Silbermedaille bedacht. Für das Dorffest am Wochenende hätte es locker für Gold gereicht. Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Einwohner und zahlreiche Gäste aus nah und fern ein wunderbares Fest. Ob unter dem Dach des großen Zeltes oder draußen an der mit Palmen geschmückten Beachbar: An beiden Tagen herrschte überall beste Stimmung.

Zum Auftakt am Samstagnachmittag zeigten die krachenden Böllerschüsse der Hechinger Sportschützen an, dass der Startschuss für das Fest gefallen war. Für Hechingens Bürgermeister Philipp Hahn und Thomas Ling, den Hauptorganisator des Festes, das Signal für den Fassanstich. Letzterer gelang nahezu perfekt: Hahn benötigte nur wenige Hammerschläge, da floss er auch schon, der süffige Gerstensaft – und das ganz ohne unfreiwillige Dusche.

Ortsvorsteher Günther Konstanzer begrüßte zur Eröffnung zahlreiche Ehrengäste, unter denen neben dem Bürgermeister und seiner Familie auch der CDU-Landtagsabgeordnete Karl-Wilhelm Röhm, Vertreter der Stadt, Ortsvorsteher sowie Gemeinde- und Ortschaftsräte weilten. Konstanzer erinnerte an die lange Tradition des Bechtoldsweiler Dorffestes, das 1988 erstmals von den örtlichen Vereinen veranstaltet wurde und nur alle vier Jahre stattfindet. „Es soll schließlich etwas Besonderes bleiben“, betonte er. Obwohl der Besuch der Landeskommission Mitte Juni viel Arbeit bereitete habe, hätte es sich die Vereinsgemeinschaft nicht nehmen lassen, das Dorffest turnusgemäß zu veranstalten. „Das ist eine tolle Sache, die Respekt verdient“, sprach der Ortsvorsteher allen fleißigen Helfern – es waren 110  – seinen Dank und seine Anerkennung aus.

Und tatsächlich hatten die Bechtoldsweiler keine Mühen gescheut, Jung und Alt ein unvergessliches Dorffest zu bereiten. Gemeinsam packten sie an und gestalteten ein beeindruckendes Fest, das enorm viele Besucher anlockte. Dabei war nicht nur für allerlei kulinarischen Genuss gesorgt, sondern auch für beste Unterhaltung. Am Samstagabend spielte die Tanzband „Südlife“ auf, die mit bekannten Hits Stimmung machte. Dem in nichts nach standen die Egerländer Besetzung der Stadtkapelle Hechingen sowie der Musikverein Sickingen, die die Gäste am Sonntag mit schwungvollen Melodien erfreuten. Die Dancing Girls aus Stein führten flotte Tänze vor.

Die kleinen Besucher konnten sich beim Kinderprogramm austoben, das unter anderem einen Flohmarkt und eine Hüpfburg beinhaltete. Über wertvolle Preise durften sich die Tombolagewinner freuen.

110

Helferinnen und Helfer waren beim Dorffest Bechtoldsweiler im Einsatz. Jetzt schnell durchatmen, dann geht es weiter mit der Beteiligung am Umzug des Hechinger Kinderfestes.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel