Hechingen Baxter und FC besiegeln Kooperation

Matthias Zahn vom FC Hechingen (links) und Baxter-Geschäftsführer Dr. Thomas Ertl (rechts) haben die Koopertion zwischen dem Medizintechnikunternehmen und dem Fußballclub mit Handschlag besiegelt.
Matthias Zahn vom FC Hechingen (links) und Baxter-Geschäftsführer Dr. Thomas Ertl (rechts) haben die Koopertion zwischen dem Medizintechnikunternehmen und dem Fußballclub mit Handschlag besiegelt. © Foto: privat
Hechingen / SWP 16.10.2018
Das Medizintechnikunternehmen und der Fußballclub wollen voneinander profitieren.

Nicht nur sportlich, sondern auch im Bereich Sponsoring gibt es gute Nachrichten beim FC Hechingen: Der größte Arbeitgeber in Hechingen wird künftig Partner des Fußballclubs.

Die Kooperation wurde zwischen Baxter-Geschäftsführer Dr. Thomas Ertl und Matthias Zahn und Stefan Ermantraut vom FC Hechingen vereinbart. Neben einem klassischen Sponsoring umfasst diese Kooperation weitere Bausteine, wovon sich beide Seiten Synergieeffekte erhoffen. Die vorbereitenden Gespräche gingen über einen längeren Zeitraum. Es wurden unterschiedliche Bereiche beleuchtet, wie eine zukünftige Kooperation aussehen könnte.

Auch bei der Jugend mit im Boot

Neben der Ballsportschule „Rabauken“ und einem Fußballturnier im Weiherstadion, welches der Verein alle zwei Jahre  für die Mitarbeiter des Medizintechnikunternehmens ausrichtet, ist auch eine Ferienfreizeit im Weiherstadion Bestandteil der Vereinbarung. Zudem sicherte Thomas Ertl zu, dass bei einer Neugründung einer Jugendspielgemeinschaft aller Vereine in Hechingen und den Ortsteilen Baxter als Förderer mit im Boot wäre.

Matthias Zahn, Sportlicher Leiter des FC Hechingen, wertet die Partnerschaft sehr positiv: „Kooperationen mit Unternehmen helfen uns genauso wie sportliche Erfolge, unsere Wahrnehmung in der Stadt und darüber hinaus zu steigern. Demzufolge ist eine Kooperation mit den Unternehmen unserer Stadt ein wichtiges und richtiges Signal an alle, die den FC unterstützen, mit Interesse verfolgen und zukünftig verfolgen werden.“

Eine „Herzensangelegenheit“

Thomas Ertl, Geschäftsführer des Baxter-Standorts in Hechingen, erklärte: „Wir sind sehr eng mit Stadt und Region verwurzelt. Kooperationen wie mit dem FC Hechingen sind uns deshalb eine Herzensangelegenheit. Unser Engagement ist vielfältig, aber immer regional und reicht von der Unterstützung sozialer Einrichtung bis hin zu Sportvereinen. Was mir an der neuen Zusammenarbeit mit dem FC Hechingen gut gefällt ist, dass wir unseren Mitarbeitenden Sportveranstaltungen anbieten können, und für unsere Ferienfreizeit für die Mitarbeiterkinder einen attraktiven Veranstaltungsort gewonnen haben.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel