Ralf Merkel ist ein Fuchs. Nach längeren Verhandlungen ist es dem Chef der Zollernalb-Kinos gelungen, „Dirty Dancing“ fürs Hechinger Autokino an Land zu ziehen. Gezeigt wird der Tanzfilm-Klassiker aus dem Jahr 1987 mit Patrick Swayze und Jennifer Grey an Himmelfahrt, 21. Mai, – damit die Mädels auch was vom Vatertag haben.

Am Dienstag: Bibbern bei „Der Unsichtbare“

Am Dienstag, 12. Mai, darf auf dem Festplatz im Weiher aber erst einmal gebibbert werden – und das nicht nur wegen der erwarteten Eisheiligen-Temperaturen (Decke mitnehmen!), sondern auch wegen des Programms auf der Leinwand. Gezeigt wird „Der Unsichtbare“, ein brandneuer Psycho-Thriller von Leigh Whannell.

Frau haut ab – Mann macht Selbstmord

Worum geht’s? Cecilia Kass (Elisabeth Moss) will endlich einen Schlussstrich ziehen und sich aus der gewaltvollen Beziehung zu ihrem kontrollsüchtigen Freund (Oliver Jackson-Cohen) lösen. Eines Nachts fasst sie den Entschluss, endgültig das Weite zu suchen. Mit ihrer Schwester (Harriet Dyer), ihrem Kindheitsfreund James (Aldis Hodge) und dessen Tochter (Storm Reid) taucht sie unter, woraufhin ihr nun Ex-Freund Selbstmord begeht. Während Cecilia einen erheblichen Teil von dessen Vermögen erbt, häufen sich allerdings die unheimlichen Vorkommnisse in ihrem Leben, die schon bald ein erstes Todesopfer fordern. Die vermeintliche Witwe ist sich sicher: Ihr Ex hat seinen Tod nur vorgetäuscht und macht nun unsichtbar Jagd auf alle, die ihr lieb sind – aber wer wird ihr schon glauben?

Der Film ist eine moderne Adaption von H. G. Wells’ gleichnamiger Buchvorlage, die von James Whale 1933 zum ersten Mal verfilmt wurde.

Und so geht es in den nächsten Tagen weiter

Am Mittwoch, 13. Mai, läuft der mit mehreren Oscars prämierte südkoreanische Film „Parasite“.

Am Donnerstag, 14. Mai, gibt es eine Neuauflage der „Känguru-Chroniken“, die zum Start der Reihe am 2. Mai ausverkauft waren.

Am Freitag, 15. Mai, folgt eine zweite Wiederholung: „Nightlife“ mit Elyas M’Barek. Auch dieser Film war im Hechinger Autokino schon ausverkauft.

Am Samstag, 16. Mai, gibt’s die Familienkomödie „Chaos auf der Feuerwache“.

Am Sonntag, 17. Mai, präsentiert Ralf Merkel die topbesetzte Komödie „Das perfekte Geheimnis“.

Am Montag, 18. Mai, wird die Mystery-Komödie „Knives Out – Mord ist Familiensache“ gespielt.

Am Dienstag, 19. Mai, läuft „A Star is born“ mit Lady Gaga.

Am Mittwoch, 20. Mai, dem Feiertags-Vorabend, gibt es wieder etwas für die ganze Familie: „Sonic the Hedgehog“.

Und der Donnerstag, 21. Mai, bringt „Dirty Dancing“ für die Frauen der an diesem Tag gefeierten Väter: „Dirty Dancing“.

Einlass auf dem Festplatz im Hechinger Weiher ist jeden Abend ab 20 Uhr, Filmstart gegen 21.15 Uhr. Karten gibt es ausschließlich vorab online unter www.zollernalb-kinos.de.

HZ-Leser dürfen ihren Wunschfilm melden


Ihr Lieblingsfilm soll im Hechinger Autokino laufen? Dann machen Sie uns per Mail an hoz.redaktion@swp.de einen Vorschlag. Wessen Wunschfilm auserkoren wird, ins Programm zu kommen, darf auf freien Eintritt und einen Logenplatz hoffen. hy