Hechingen Ausbau-Fachfrau an der Spitze

Margit Naumann leitet die Kemmler-Niederlassung in Hechingen.
Margit Naumann leitet die Kemmler-Niederlassung in Hechingen.
Hechingen / SWP 28.02.2015
Bei der Firma Kemmler Baustoffe rückt mit Margit Naumann in Hechingen erstmals eine Frau an die Spitze einer Niederlassung.

Als erste Frau ist Margit Naumann bei der Kemmler Baustoffe in den Kreis der Niederlassungsleiter vorgestoßen. Nach 28 Jahren im Unternehmen und zuletzt vier Jahren als Abteilungsleiterin für den Ausbau am Balinger Standort von Kemmler hat die Kauffrau nun die Führung der Niederlassung in Hechingen übernommen.

Margit Naumann folgt auf Marco Ballestrin, der an die Spitze des größeren Kemmler-Hauses nach Herrenberg gewechselt ist. "Die Niederlassung ist wirklich tipptopp in Schuss", lobt Naumann ihren Vorgänger. Hechingen sei ein toller Standort, freut sich die Kauffrau über ihre neue Aufgabe in der Hohenzollernstadt.

Erst spät hat die 1968 in Kirchheim-Teck geboren und im Zollernalbkreis aufgewachsene Kauffrau den Verkauf für sich entdeckt. Für viele Jahre ist nach ihrer Ausbildung bei Kemmler in Balingen die Buchhaltung ihre berufliche Heimat gewesen. Als sie 1998 aus dem Erziehungsurlaub zurückkehrte, stand notgedrungen der Wechsel an die Baustofftheke an, denn in der Buchhaltung war keine Stelle mehr frei.

An der Verkaufstheke hat sie sich ein fundiertes, spartenübergreifendes Fachwissen erworben und wurde in kurzer Zeit zur Spezialistin für Werkzeug. Im November 2010 übernahm sie dann als Abteilungsleiterin den Ausbaubereich und entwickelte sich in dieser Funktion auch zu einer erfolgreichen Außendienstlerin. Von 2009 bis 2013 war sie Mitglied des Balinger Betriebsrates der Firma Kemmler. Stark engagiert hat sich die Fachfrau für Ausbau in den vergangenen beiden Jahren auch in der Ausbau-Bereichsleitung in Tübingen.

Die neue Hechinger Niederlassungsleiterin lebt mit Mann und Tochter in Meßstetten. Hunde und Pferde gehören mit zur Familie. Durch den nahen Kontakt zur Natur findet sie einen optimalen Ausgleich und Ruhepol zum Berufsleben. Ihre großen Hobbys sind das Reiten und das Kutschefahren.