Tübingen Ausbau der Ammertalbahn

SWP 13.06.2013

Eine weitere Infoveranstaltung zur Regional-Stadtbahn findet am Dienstag, 18. Juni 2013, 20 Uhr im Sitzungssaal, im fünften Obergeschoss im Blauen Turm, Friedrichstraße 21 in Tübingen statt. Für Fragen und Diskussion stehen Fachleute der Stadtverwaltung sowie die Planungsbüros DB-International und Planung Transport Verkehr AG Karlsruhe (PTV) zur Verfügung. Zudem wird der Verein Pro RegioStadtbahn seine Position darlegen. Von besonderer Bedeutung für die Universitätsstadt Tübingen ist der Ausbau der überlasteten Ammertalbahn. In der Kernstadt ist die Anbindung des Gebiets Unterer Wert/Au Ost beabsichtigt sowie ein Haltepunkt im neuen Stadtquartier auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs. Der Haltepunkt Europastraße zur Anbindung der Paul-Horn-Arena, des Messegeländes, des Freibads und des Behördenzentrums soll noch in die Planungen aufgenommen werden. Die Streckenführung in der Innenstadt wird bei dieser Veranstaltung nur gestreift. Hierzu gibt es im Herbst 2014 eine weitere öffentliche Diskussion.