Im schönen Land Tirol

Bodelshausen. Zwölf Mitglieder des Schwäbischen Albvereins der Ortsgruppe Bodelshausen fuhren dieser Tage nach Tirol. In Ebbs/Tirol wartete im Hotel ein mehrgängiges Menü auf die Gruppe. Am nächsten Vormittag fand eine Dorfwanderung statt, nachmittags ging es unter Führung des Bodelshausener Wanderwarts Wolfram Kern zur Wallfahrtskapelle St. Nikolaus, mit schöner Aussicht auf das Inntal. Anderntags wartete in Kufstein Wanderführerin Lisi auf die Truppe und führte zur Vier-Seen-Wanderung: Pfrillsee, Längsee, Hechtsee und Egelsee und zurück nach Kufstein. Einen weiteren Tag später stiegen die Ausflügler mit einer Gruppe aus Holland und der Wanderführerin Christine den Kaiseraufstieg empor und zum Pfandljoch. Am anderen Tag ging es mit der Sesselbahn aufwärts und weiter zum Prentenjoch mit seinem wunderbaren Rundblick, dann weiter bergauf. Am Abend gab es im Hotel ein Galamenü im Hotel, dann einen Fackelumzug. Sieben Teilnehmer stiegen am nächsten Tag mit Wanderwart Wolfram von Walchsee-Durchholzen 300 Höhenmeter hoch zur Bergstation der Sesselbahn Zahmer Kaiser, mit Aussicht auf den Walchsee und ins Land Tirol. Weiter marschierten die sieben vorbei an der Aschinger Alm zum Berggasthof "Kölnberg", wo eine Jause mundete. Dann machte sich die Gruppe auf den langen, schweißtreibenden Rückweg nach Ebbs. Am Samstag stand Kufstein auf dem Programm: ein Bummel durch die Altstadt und um 12 Uhr das täglich wechselnde Konzert mit der Heldenorgel. Der Nachmittag klang beim Kaiserfest aus. Am Abend dankte der Vorsitzende Karl-Heinz Raidt Wanderfreund Wolfram Kern für die Planung und gute Organisation der Wanderwoche. Am Sonntagvormittag ging es zurück Richtung Heimat. Die Tage werden den Teilnehmern noch lange in bester Erinnerung bleiben.