Tübingen Aus dem POLIZEIBERICHT

Tübingen / SWP 25.02.2015

Kinderwagen kippt um

In einem Tübinger Linienbus ist ein Kinderwagen mit einem fünf Monate alten Kleinkind umgestürzt. Der Busfahrer hatte wegen einer Kehrmaschine gebremst. Die 33-jährige Mutter konnte den Kinderwagen nicht mehr halten, der dann seitlich umkippte. Der Bub wurde nicht herausgeschleudert und erlitt nur leichte Verletzungen. Vorsorglich wurde er mit einem Rettungswagen zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik gebracht.