Hechingen Aus dem Alltag ausbrechen

SWP 20.04.2016
Für ein echtes Abenteuer öffnet sich am Donnerstag, 28. April, um 20 Uhr der Vorhang in der Hechinger Stadthalle "Museum". Gezeigt wird "Tschick".

Da werden die Schulklassen ins "Museum" strömen: Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT) spielt in Hechingen sein Stück "Tschick" nach dem gleichnamigen Jugendroman von Wolfgang Herrndorf. Das temporeiche Theater-Roadmovie handelt von Freundschaft, Freiheit, der Liebe und dem Erwachsenwerden und begeistert Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene gleichermaßen.

Worum geht's? Der 14-jährige Maik hält sich selbst für den größten Langweiler und Feigling. Es sind Sommerferien, seine Mutter ist wieder in der Entzugsklinik, sein Vater auf Geschäftsreise mit seiner ausgesprochen gutaussehenden Assistentin, und Maik ist alleine zu Hause mit Villa, Pool und 200 Euro Taschengeld. Aber trotzdem ist er schlecht drauf, denn nahezu die ganze Klasse geht zur Geburtstagsparty von Tatjana, dem schönsten Mädchen der Schule. Nur Maik ist nicht eingeladen. Da taucht auf einmal Tschick auf, in einem geklauten Lada. Tschick ist noch neu in Maiks Klasse, ein Assi, den keiner leiden kann, öfter mal betrunken, möglicherweise Russenmafia. Trotzdem steigt Maik ein.

Zuerst wollen die beiden noch Richtung Walachei, Tschicks Familie besuchen, aber schon bald fahren sie einfach drauflos. Ein großes Abenteuer beginnt - eine wilde Fahrt ohne Karten und ohne Plan. Die Fenster offen und als Soundtrack die einzig verfügbare Kassette, Richard Claydermans "Solid Gold Collection".

Das Stück ist gleichzeitig die letzte Vorstellung des städtischen Kulturprogramms in der Spielzeit 2015/2016 sowie des Theater-Abos.

Info Karten gibt es im städtischen Bürger- und Tourismusbüro (07471/940-211 bis -214), bei der Buchhandlung Welte (07471/4259), bei der Hohenzollerischen Zeitung (07471/93150) und an der Abendkasse. Im Bürger- und Tourismusbüro gilt: Zu zwei im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten gibt es eine weitere gratis dazu.

www.hechingen.de