Reutlingen Auf zum 3. Winterlauf

Reutlingen / SWP 06.02.2014
Die Interessengemeinschaft Laufen Reutlingen ist bestens auf die Organisation des dritten Laufs zum 11. Alb-Gold-Winterlauf-Cup vorbereitet.

Die ersten beiden Läufe wurden von der TSG Reutlingen und der LV Pliezhausen ausgerichtet. Am Samstag ist die Interessengemeinschaft Laufen (IGL) Reutlingen mit dem dritten Wertungslauf an der Reihe. Für einen gelungen sportlichen Ablauf werden zahlreiche Mitglieder der IGL Reutlingen im Einsatz sein. Für die Versorgung der Läuferinnen und Läufer mit Zielgetränken, sowie für die kulinarische Versorgung der hoffentlich zahlreichen Zuschauer und Fans wird die IGL ebenfalls sorgen.

Nachdem die ersten beiden Läufe noch ohne Schnee stattfinden konnten, hat vielleicht jetzt beim dritten Lauf endlich die Bezeichnung "Winterlauf" ihre Berechtigung. Aber leider verheißen die Wetteraussichten für das kommende Wochenende bislang nur Nässe und Regen.

Start und Ziel ist erneut vor dem Stadion an der Kreuzeiche in Reutlingen. Zur Auswahl stehen wieder drei unterschiedlich lange Distanzen. Die Strecken für die Schülerinnen und Schüler ist zirka 1350 Meter lang. Gleichzeitig wird mit diesem Lauf auch wieder der AOK-KidsCup durchgeführt, der über dieselbe Strecke geht. Zur Teilnahme genügt es, das Teilnahmeheft der AOK vor Ort bei der Nummernausgabe abstempeln zu lassen. Mitmachen können Kinder zwischen sechs und 15 Jahren. Start ist um 14 Uhr. Die Jugendlichen und Erwachsenen haben die Wahl, die fünf Kilometer lange Rindenschrotbahn entweder einmal oder zweimal zu absolvieren. Die Jugendlichen und Erwachsene starten am Samstag um 14.30 Uhr.

Nachmeldungen sind am Wettkampftag bis eine Stunde vor dem Start möglich. Weitere Infos: rolf.jetter@web.de oder www.igl-reutlingen.de

In der Serienwertung der Frauen führt Hannah Arndt von der LV Pliezhausen das Teilnehmerfeld an. Bei den Männern sind Peter Obenauer vom LV Pliezhausen und Peter Keinath vom SV Ohmenhausen gemeinsam an der Spitze. Bei den Schülerinnen führt Ronja Dörflinger von der MTG Mannheim. Bei den Schülern stehen Paul Rümmelin vom TUS Metzingen, Maurice Ehinlanwo und Arne Leiss, beide vom VfL Pfullingen, an der Spitze.

Der vierte Wertungslauf (Finale) findet dann am Samstag, 22. Februar, in Trochtelfingen statt.