Hechingen Auf dem selbst gebauten Laufrad zum Kinderfest

Hechingen / AJI 15.07.2015

Die Proberunde auf dem Schulhof haben sie schon überstanden. Jetzt kann der offizielle Einsatz kommen. Für den Umzug beim Irma-West-Kinder- und Heimatfest haben sich Neuntklässler der Hechinger Werkrealschule eigene Laufräder gebaut.

Unter Anleitung von Techniklehrer Peter Burkhart, der die Idee für das Projekt hatte, haben die Neuntklässler mehrere Monate lang an den Holzrädern getüftelt und geschraubt. Auf das Ergebnis sind sie sichtlich und völlig zurecht stolz. "Ich würde es sofort mitnehmen", erklärt Giuseppe begeistert, nachdem er sich mit seinen Mitschülern ein Wettrennen auf dem Schulhof geliefert hat. Schließlich sind die rot und blau angestrichenen Räder komplett verkehrstauglich, besitzen starke Bremsen und die nötige Beleuchtung. Doch bis diesen Sonntag müssen sich die Schüler noch gedulden. Dann wird wie in alten Zeiten "radgelaufen" - selbstverständlich an das Umzugstempo angepasst. Und im richtigen Äußeren mit weißem Hemd und Frack.