Hechingen Auch die Staatsministerin liest vor

Heidi Hellstern (stehend, rechts) und viele andere Mitglieder des Hechinger Vorleseteams freuen sich auf morgen.
Heidi Hellstern (stehend, rechts) und viele andere Mitglieder des Hechinger Vorleseteams freuen sich auf morgen. © Foto: Bernd Ullrich
Hechingen / Heidi Hellstern 15.11.2018
Am Freitag, 16. November, ist bundesweiter Vorlesetag. In Hechingen lesen ganz viele Prominente.

Heidi Hellstern organisiert wie jedes Jahr am Freitag, 16. November, in Hechingen den Vorlesetag, der in der ganzen Bundesrepublik stattfindet. Veranstaltet wird der Tag von der „Stiftung Lesen“ und der Wochenzeitung „Die Zeit“. Schirmherr ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Im vergangenen Jahr waren es bundesweit fast 150 000 Vorleser aus Politik, Film, Fernsehen und Sport, die zur Stärkung der Vorlesekultur zahlreiche Aktionen veranstaltet haben.

Alle, die vorlesen, sind Wegbegleiter auf der Reise in die Fantasie. Selbstverständlich fällt Eltern und Großeltern hier eine wesentliche Rolle zu – aber nicht in allen Familien erleben Kinder, wie viel Spaß Vorlesen und die Beschäftigung mit Büchern machen können. Sie werden vor dem Fernseher geparkt. Vorlesekinder lesen später oft selbst viel und gern, nutzen aber auch alle anderen Medien. Immer öfter übernehmen ehrenamtliche Vorlesepaten in Kindergärten und Schulen diese Aufgabe – und schenken Kindern zudem etwas ganz besonders Wertvolles: Zeit und Zuwendung.

Auch in Hechingen ist das Prominententableau groß: Bürgermeister Philipp Hahn liest in der Grundschule Zollernstraße. In der Grundschule am Schloßberg lesen die Staatsministerin für Integration, Annette Widmann­-Mauz (CDU), der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann, der FDP-Landtagsabgeordnete Andreas Glück und SPD-Stadtrat Jürgen Fischer sowie die ehemaligen Lehrerinnen Ursel Stobitzer, Sylvia Obermüller, Anne Gillig, Gaby Reinert und Heidi Hellstern.

Ursula Ullrich liest in der Grundschule Zollernstraße, der katholische Stadtpfarrer Michael Knaus im Fürstin-Eugenien-Kindergarten, Kaplan Georg Seelmann im Kindergarten Weilheim und der evangelische Pfarrer Herbert Würth im Johanneskindergarten. Außerdem lesen vor: in der Grundschule Stetten Ingrid Riester, Susanne Schulz und Robert Buckenmaier, in der Förderschule Erwin Kapp, in der Werk­realschule Peter Huss und in der Grundschule Sickingen Karin Sachansky. Für die Verlässliche Grundschule ist Conny Schneider zuständig. In Kindergärten lesen außerdem: Christine Urban (Kindergarten St. Martin), Peter Duttweiler (Boll), Ingrid Gruler (Stockoch), Susanne Wütz (Weiher), Rosmarie Pfister (Schlatt), Gerhard Henzler (Sickingen), Gudrun Hensiek (Stein), Brita Keck (Stetten) und Irmgard May (Breite).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel